Roland Berger wächst im Bereich Financial Services

Bild: Pixabay
Bild: Pixabay

Die Unternehmensberatung Roland Berger baut ihre globalen Aktivitäten des Competence Centers Financial Services weiter aus und gewinnt zwei Banking-Experten in Zürich hinzu.

11.09.2018, 15:38 Uhr

Autor: ase / sif

Philippe Bongrand und Nuno Neves Cordeiro stossen zu Roland Berger. Ausserdem übernimmt Senior Partner Adrian Weber die Leitung des Schweizer Finanzgeschäfts der Unternehmensberatung.

Philipp Bongrand verstärkt das Schweizer Team von Roland Berger als Senior Partner. Er hat eine langjährige Expertise in den Bereichen Wealth Management und Private Banking. Zudem ist er ein Vertriebsexperte und hat zahlreiche Projekte zur Steigerung der Effektivität im Bankenvertrieb verantwortet. Vor seinem Wechsel zu Roland Berger war Bongrand 14 Jahre in der Wealth-Management-Branche in verschiedenen Positionen in Strategie, Marketing und Vertrieb sowie in führenden Beratungsunternehmen tätig.

Nuno Neves Cordeiro steigt als Principal bei Roland Berger ein. Neben seinen langjährigen Erfahrungen im Wealth Management und Private Banking ist Cordeiro ein Experte für wichtige Themenfelder wie "Künstliche Intelligenz" und "Maschinelles Lernen" im Bankensektor. Vor seinem Wechsel zu Roland Berger arbeitete Cordeiro für führende internationale Strategieberatungen und in einer Privatbank.

Adrian Weber ist Senior Partner bei Roland Berger in Zürich und leitet das Banken- und Versicherungsgeschäft in der Schweiz. Bevor er 2008 zu Roland Berger kam, war er bereits als Unternehmensberater für Banken im deutschsprachigen Raum tätig. Weber baute in den vergangenen Jahren das internationale Geschäft von Roland Berger mit Zentralbanken auf, welches er zuletzt leitete. Für Schweizer Banken gilt der Absolvent der Universität Hohenheim u.a. als Experte für Strategieentwicklung und -umsetzung, Effizienzthemen sowie die digitale Transformation und deren Auswirkungen.

Alle Artikel anzeigen