Reuss Private holt Regulierungsexperten in den Verwaltungsrat

Daniel Roth, neu im Verwaltungsrat der Reuss Private Group (Bild: ZVG)
Daniel Roth, neu im Verwaltungsrat der Reuss Private Group (Bild: ZVG)

Daniel Roth, ehemaliger Leiter des Rechtsdienstes des Eidgenössischen Finanzdepartements, wird neuer Verwaltungsrat der Reuss Private Group.

02.06.2021, 10:05 Uhr

Redaktion: rem

Im Verwaltungsrat der Reuss Private Group folgt Daniel Roth auf den ehemaligen Spitzenbanker Alfred Zbinden, wie Reuss Private am Mittwoch mitteilte. Gleichzeitig nimmt der 50-jährige Aarauer Jurist Einsitz im obersten Führungsorgan der Schweizer Tochtergesellschaft Reuss Private.

Hauptberuflich amtiert Roth seit 2016 als Stadtschreiber der Stadt Aarau. Bis 2016 war er sechs Jahre lang Leiter des Rechtsdienstes des Eidgenössischen Finanzdepartements (EFD) sowie zuvor sechs Jahre in verschiedenen Führungspositionen bei der Eidgenössischen Bankenkommission respektive der Finma tätig. Roth war unter anderem mitverantwortlich für die Entwicklung der Regelwerke Fidleg und Finig.

In den Verwaltungsrat der Schweizer Tochter Reuss Private wurde zudem Kurt Moser, ein Schweizer IT-Unternehmer mit internationaler Erfahrung, gewählt. Moser sei in der Schweizer Bankensoftware-Szene sehr gut vernetzt und könne der Reuss Private IT- und logistikseitig auf strategischer Ebene auf dem Weg zum umfassenden IT-basierten Produkt- und Serviceangebot für professionelle Vermögensverwalter, Family Offices und anspruchsvolle private Anleger weiterhelfen, heisst es in der Medienmitteilung.

Alle Artikel anzeigen