responsAbility: Nachfolger für CEO Klaus Tischhauser gefunden

Rochus Mommartz wird neuer CEO bei responsAbility.
Rochus Mommartz wird neuer CEO bei responsAbility.

Klaus Tischhauser, Mitgründer und CEO von responsAbility Investments, tritt per Ende 2015 von seiner Funktion als CEO zurück. Seine Nachfolge tritt das langjährige Mitglied der responsAbility Geschäftsleitung Rochus Mommartz an.

16.11.2015, 13:19 Uhr

Redaktion: jog

Nach zwölf Jahren an der Spitze von responsAbility tritt Mitgründer und CEO Klaus Tischhauser per 31. Dezember 2015 als CEO zurück. Auslösend für den Entscheid war laut Tischhauser der lang gehegte Wunsch, seinen Kindheitstraum einer Weltumsegelung in die Tat umzusetzen. Um eine geordnete Übergabe gewährleisten zu können, bleibt Tischhauser bis Mitte 2016 Teil der responsAbility Geschäftsleitung. Darüber hinaus wird er responsAbility weiterhin als Aktionär und in beratender Tätigkeit verbunden bleiben. Es ist geplant, ihn an der Generalversammlung 2018 zur Wahl in den Verwaltungsrat von responsAbility vorzuschlagen.

Sein designierter Nachfolger Rochus Mommartz ist seit seiner Gründung 2003 für responsAbility tätig und seit 2010 Mitglied der Geschäftsleitung. Der 53-jährige Deutsche ist ein ausgewiesener Spezialist auf dem Gebiet von Privatsektorinvestitionen in Entwicklungs- und Schwellenländern. Vor seiner Tätigkeit für responsAbility war er in über 40 Ländern als unabhängiger Berater für Finanzsektorentwicklung tätig und hat massgeblich zur Expansion von ProCredit Holding, einer der grössten Mikrofinanzgruppen der Welt, in Lateinamerika beigetragen.

Alle Artikel anzeigen