Neues Vorstandsmitglied beim SVSP

Irene Brunner, neues Vorstandsmitglied beim Struki-Verband.
Irene Brunner, neues Vorstandsmitglied beim Struki-Verband.

Der Vorstand des Schweizerischen Verbands für Strukturierte Produkte wählt Irene Brunner von BNP Paribas in den SVSP-Vorstand.

25.06.2019, 16:10 Uhr

Redaktion: rem

Irene Brunner wird neues Vorstandsmitglied des Schweizerischen Verbands für Strukturierte Produkte (SVSP). Sie wird per 1. Juli 2019 Nachfolgerin von Thomas Schmidlin, der nach fünf Jahren als Vorstandsmitglied und Vizepräsident zurücktritt, wie der SVSP mitteilt.

Brunner bringt umfassende internationale Branchen- und Verbandserfahrung in den SVSP ein. Sie ist seit 2018 als Head of Exchange Traded Solutions Switzerland bei BNP Paribas verantwortlich für den Vertrieb und das Marketing von Strukturierten Retail-Produkten in der Schweiz. Davor sammelte sie unter anderem als Managing Director bei der Royal Bank of Scotland und der Deutschen Bank jahrelange Struki-Erfahrung. Irene Brunner ist Vorsitzende des Categorisation Committee bei der European Structured Investment Products Association (EUSIPA), Mitglied der Kommission für Strukturierte Produkte (KSP) von SIX Swiss Exchange und war bereits von 2011 bis 2012 Mitglied im SVSP-Vorstand.

Der Vorstand des SVSP setzt sich per 1. Juli 2019 wie folgt zusammen: Georg von Wattenwyl (Präsident, Bank Vontobel), Adrian Steinherr (UBS), Valentin Vonder Mühll (Pictet), Sylveline Besson (CA Indosuez Wealth Management), David Schmid (Leonteq) und Irene Brunner (BNP Paribas).

Alle Artikel anzeigen