Neuer CEO der Bank Coop steht fest

Der ehemalige Credit-Suisse-Banker Hanspeter Ackermann wird spätestens am 1. April 2015 neuer Vorsitzender der Geschäftsleitung der Bank Coop und übernimmt die Nachfolge von Andreas Waespi.

10.12.2014, 09:04 Uhr

Redaktion: dab

Wie aus der Mitteilung der Bank Coop hervorgeht, wird der 54-jährige Hanspeter Ackermann neuer Vorsitzender der Geschäftsleitung der Bank Coop. Er tritt die Nachfolge von Andreas Waespi an, der die Bank im vergangenen August verliess.

Hanspeter Ackermann verfügt über eine grosse Breite an Erfahrung im Bankgeschäft. Neben hervorragenden Kenntnissen im Kreditbereich, besitzt er ein grosses Wissen im Privatkundengeschäft und Risikomanagement. Er verfügt über einen Wirtschaftsabschluss der Universität St. Gallen (lic. oec. HSG) und ist eidg. dipl. Wirtschaftsprüfer. In seiner bisherigen Laufbahn bei der Credit-Suisse war Hanspeter Ackermann im In- und Ausland in verschiedenen Führungsfunktionen tätig. Zuletzt leitete er das Privatkundengeschäft des Marktgebiets Zürich Nord/West.

Hanspeter Ackermann übernimmt seine neue Funktion spätestens am 1. April 2015. Bis dahin wird Sandra Lienhart CEO a.i. bleiben.

Das Portfolio Management Team von links: Christoph Wirtz, Beat Keiser, Benjamin Meier und Gianluca Ricci. (Bild pd)

Nachhaltig, zuverlässig und widerstandsfähig: was spricht für «Quality»-Aktien?

In einem aktuellen Interview erläutern die Portfoliomanager der...

Advertorial lesen
Daniel Lüchinger, CIO der Graubündner Kantonalbank (rechts), und Dr. Thomas Steinemann, CIO der Privatbank Bellerive. (Bild pd)

2023: Ausgewogenheit im Portfolio bringt Rendite

Das Jahr 2022 war weltweit von beispiellosen Turbulenzen an den...

Advertorial lesen
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung