Mirabaud AM verstärkt institutionelles Geschäft in der Deutschschweiz

Stefan Stucki, Mirabaud Asset Management
Stefan Stucki, Mirabaud Asset Management

Mirabaud Asset Management treibt seine Entwicklung in der Deutschschweiz voran. Der neue Vertriebschef für den institutionellen Markt kommt von Fisch Asset Management.

23.04.2019, 08:51 Uhr

Redaktion: rem

Stefan Stucki war bisher als Verkaufsleiter bei Fisch Asset Management, wo er seit 2007 auch als Senior Associate und Vorstandsmitglied fungierte. Zuvor war er bei Credit Suisse tätig. Er besitzt 30 Jahre Erfahrung im Finanzdienstleistungssektor und hatte verschiedene Posten in den Bereichen Produktstrukturierung, Kundendienst, Kundenbeziehungsmanagement und Vertrieb inne.

Stefan Stucki wird mit Grégoire Tippelt zusammenarbeiten, dem Leiter von Mirabaud Asset Management Wholesale-Vertriebsteam in Zürich. Er wird Bertrand Bricheux, Global Head of Sales and Marketing, unterstehen. Wie Bricheux anlässlich der Ernennung Stuckis sagte, habe Mirabaud Asset Management dank dem Team für Schweizer Aktien, insbesondere im Bereich "Swiss Small and Mid Caps“, wo man Marktführer sei, einen "ausgezeichneten Ruf in der Deutschschweiz". Nun sei man in erster Linie bestrebt, institutionellen Anlegern in der Deutschschweiz die weiteren Anlagelösungen näherzubringen.

Alle Artikel anzeigen