Lombard Odier stellt Cat Bond Team ein

Bild: Lombard Odier/fondstrends
Bild: Lombard Odier/fondstrends

Lombard Odier Investment Managers, der institutionelle Asset Management Arm der Lombard Odier Gruppe, hat ein neues Katastrophenanleihen Team eingestellt, um institutionellen Kunden eine weitere Anlageklasse zu bieten, abseits der bestehenden "mainstream" Anlagen.

10.08.2015, 16:55 Uhr

Redaktion: ce

Die neue Abteilung besteht aus Gregor Gawron und seinen Teammitgliedern Simon Vuille und Marc Brogli. Gawron leitete bisher das Katastrophenanhleihenangebot von Dynapartners und der Falcon Privatbank. Davor war Gawron Portfolio Manager des Katastrophenanleihen Teams bei RMF/Man Investments, wo er bereits mit seinen jetzigen Kollegen arbeitete. Mit Sitz in Zürich, wird das Team der Leitung von Jan Straatman unterstehen.

"Katastrophenanleihen sind herkömmlichen Risiken nicht ausgesetzt, Wirtschafts- und Kapitalmarktkrisen miteinbezogen, während eine Rendite von 4%-6% dennoch gegeben ist. Der gesamte Umfang von Versicherungsverbriefungen beträgt fast 60 Milliarden Dollar und wächst weiter", sagt Straatman. "Investoren begegnen vielen Hürden die nicht leicht zu umgehen sind: schwaches Wachstum, Nullzinsraten und überzogene Bewertungen. Institute nehmen mehr Risiko auf sich, ohne die erhoffte Rendite zu erzielen. Wir müssen Kunden helfen Renditen zu vergrössern, und zugleich ihr Kapital schützen - das bedeuted bessere Bausteine für Portfolios. Katastrophenanleihen verfügen über die richtigen Eigenschaften".

Gawron's Team nutzt einen proprietären Ansatz der versucht die Portfolios von Versicherungsverbriefungen zu optimieren und die Diversifikation zu maximieren.

Alle Artikel anzeigen