LGT forciert Geschäftsaktivitäten

Marcel Schnyder, neuer CIO der LGT Capital Management
Marcel Schnyder, neuer CIO der LGT Capital Management

Mit zwei Personalentscheidungen stellt die LGT Capital Management die Weichen für die Weiterentwicklung ihrer Geschäftsaktivitäten in einem für die Branche schwierigen Umfeld. Der bisherige Head Investment Management, Rolf Kutos, wird künftig den Bereich Corporate Investment aufbauen und die Koordination strategischer, unternehmensübergreifender Projekte übernehmen. Gleichzeitig wird er weiterhin für die Nachhaltigkeitsinitiative der LGT Capital Management verantwortlich sein. Marcel Schnyder wird neuer Chief Investment Officer (CIO) der LGT Capital Management.

24.01.2012, 13:14 Uhr

Redaktion: sek


Marcel Schnyder gehört der LGT Capital Management seit 2005 an. Zuletzt verantwortete der gebürtige Schweizer den Bereich der Multi Asset Class Produkte. Davor fungierte er als Leiter des Bereichs für gemischte Mandate und war hauptverantwortlicher Portfoliomanager der LGT Strategiefonds. Seit dem 1. Januar hat Marcel Schnyder als CIO nun die Verantwortung für alle Portfoliomanagement Einheiten sowie für die Investmentstrategie der LGT Capital Management. In seiner neuen Funktion wird der Betriebsökonom und Asset Management-Experte den Ausbau der Kernkompetenzen der LGT Capital Management weiter vorantreiben. Dabei soll das bereits bestehende Investment Know-how bei der Asset Allocation, der Manager- und Titelselektion sowie im Bereich der Behavioral Finance durch den Ausbau der Expertise in den Bereichen Nachhaltigkeit, Rohstoffe und Absolute Return ergänzt werden.

«Der weitere Ausbau der strategischen Kernkompetenzen ist Teil unserer geplanten Positionierung am Markt, erhält aber angesichts der durch die Finanzkrise beschleunigt veränderten Anforderungen der Investoren nun eine besondere Dringlichkeit», erläuterte Torsten de Santos, Chief Executive Officer der LGT Capital Management. «Gerade institutionelle Investoren rücken zunehmend von relativen und an Benchmark-orientierten Strategien ab. Zudem gewinnen nachhaltige Investmentkonzepte zur Erzielung stabiler Renditen eine grössere Bedeutung». Ähnliches gelte für Rohstoffinvestments, sagte de Santos. Diese bewirkten im Rahmen der Diversifikation nicht nur eine Optimierung des Risiko-Rendite-Verhältnisses, sondern könnten darüber hinaus Schutz vor den Folgen einer möglichen Inflation bieten.

Mit dem forcierten Ausbau der Kernkompetenzen sieht sich die LGT Capital Management gut gerüstet für die Anforderungen der sich verändernden Märkte. «Die zügige Erweiterung unserer Investment-Kompetenz für Nachhaltigkeit, Commodities und Absolute Return rundet unsere bewährte Angebotspalette als aktiver Manager in wichtigen Bereichen ab», erklärte Marcel Schnyder. «In diesen Segmenten sind wir zwar bereits mit ersten Produkten am Markt. Jetzt wird es darum gehen, die dabei gewonnen Erkenntnisse systematisch für weitere Strategien zum Vorteil unserer Kunden zu nutzen».

Alle Artikel anzeigen