Leonteq nominiert Raiffeisen-Vertreter für den Verwaltungsrat

Dominik Schärer, nominiert für den Leonteq-Verwaltungsrat.
Dominik Schärer, nominiert für den Leonteq-Verwaltungsrat.

Auf Vorschlag von Leonteqs grösstem Aktionär, Raiffeisen Schweiz, hat der Leonteq-Verwaltungsrat Dominik Schärer als neues Mitglied des Verwaltungsrats nominiert. Zudem beabsichtigt Raiffeisen, ihre 29%-Beteiligung an Leonteq zu behalten.

17.07.2019, 09:10 Uhr

Redaktion: rem

Die Wahl von Dominik Schärer in den Verwaltungsrat von Leonteq soll an einer ausserordentlichen Generalversammlung spätestens Ende September 2019 erfolgen, wie die unabhängige Expertin für strukturierte Anlageprodukte sowie langfristige Spar- und Vorsorgelösungen am Mittwoch bekanntgegeben hat. Die Nomination des 54-jährigen Schärer wurde vom Verwaltungsrat von Raiffeisen Schweiz vorgeschlagen.

Darüber hinaus hat der Raiffeisen-Verwaltungsrat beschlossen, an der 29%-Beteiligung an Leonteq festzuhalten und daher ihren früher angekündigten Plan zur Reduzierung des Anteils nicht weiterzuverfolgen. Raiffeisen stehe hinter ihrer strategischen Beteiligung als Ankeraktionär und dem Geschäftsmodell des Finanzdienstleisters, heisst es in einer Medienmitteilung. Aufgrund der langjährigen Kooperation im Bereich der Emission strukturierter Produkte sei man vom Potenzial von Leonteq überzeugt. Raiffeisen ist einer der wichtigsten Emissionspartner von Leonteq für strukturierte Anlageprodukte.

Schärer ist Gründer und Mitglied des Verwaltungsrats von PK Advisory. Seit 2007 ist er zudem Partner und Mitglied des Verwaltungsrats der JBV Vermögensverwaltung. Er begann seine Karriere 1987 als Aktienhändler bei der Bank Sarasin. 1992 wechselte er zu Merrill Lynch Capital Markets in Zürich, wo er 15 Jahre tätig war, unter anderem als Head of Derivatives Trading, Head of Equities and Derivatives und als Derivative Sales für institutionelle Kunden, Pensionskassen und Versicherungsgesellschaften. Von 1996 bis 2001 war er Mitglied der Geschäftsleitung und von 2001 bis 2007 CEO von Merrill Lynch Capital Markets. Danach war Schärer von 2007 bis 2011 Mitglied des Verwaltungsrats und von 2011 bis 2016 Verwaltungsratspräsident.

Alle Artikel anzeigen