Julius Bär verstärkt Geschäftsleitung

Bild: fondstrends.ch
Bild: fondstrends.ch

Barend Fruithof wird per 1. Oktober 2015 Mitglied der Geschäftsleitung der Bank Julius Bär und neuer Leiter der Region Schweiz. Er folgt Giovanni Flury nach, der per 1. Januar 2016 in die Geschäftsleitung der Julius Bär Gruppe wechseln wird.

20.07.2015, 09:00 Uhr

Redaktion: dab

Barend Fruithof wird per 1. Oktober 2015 Mitglied der Geschäftsleitung der Bank Julius Bär und neuer Leiter der Region Schweiz. Zusätzlich wird er neu auch für das Global-Custody-Geschäft von Julius Bär verantwortlich zeichnen. Er ist seit mehr als 20 Jahren erfolgreich am Schweizer Finanzplatz tätig, zuletzt seit 2008 als Leiter Corporate Clients und seit 2011 als Mitglied des Private Banking & Wealth Management Committees der Credit Suisse. Zuvor war er während fünf Jahren CFO und Mitglied der Geschäftsleitung der Raiffeisen Gruppe. Ab 1992 war er während acht Jahren für die Zürcher Kantonalbank tätig. Barend Fruithof tritt per 1. September 2015 in die Bank ein und bringt breite Erfahrung nicht nur im Banking und im Kundengeschäft, sondern auch in den Bereichen Finance, IT und Operations mit. Er ist Betriebsökonom (KLZ) und hat einen Executive MBA der Universität St. Gallen absolviert.

Giovanni M.S. Flury, bisheriger Leiter der Region Schweiz der Bank Julius Bär, wird nach 30-jähriger Tätigkeit in der Finanzindustrie sein umfassendes Know-how im Private Banking ab 1. Januar 2016 neu als Mitglied der Geschäftsleitung der Julius Bär Gruppe zur Verfügung stellen. Er wird in diversen strategischen Projekten vertreten sein. Zudem wird er weiterhin als Mitglied des Verwaltungsrates der Kairos Investment Management in Mailand, der strategischen Partnerschaft, an der Julius Bär derzeit mit 19.9% beteiligt ist, aktiv sein. Er bleibt auch Mitglied des Stiftungsrates der Julius Bär Stiftung.

Alle Artikel anzeigen