Globalance Bank baut Angebot im Bereich Philanthropie auf

Tanja Jegger, Leiterin Bereich Philanthropie bei Globalance Bank
Tanja Jegger, Leiterin Bereich Philanthropie bei Globalance Bank

Globalance Bank baut neu die Anlagemöglichkeiten im Bereich Philanthropie auf. Damit erfüllt die Bank ein zunehmendes Bedürfnis von sehr vermögenden Privatkunden, Familien, Family Offices und gemeinnützigen Stiftungen, die zusätzlich mit gezieltem philanthropischem Engagement die Zukunft positiv gestalten wollen.

27.02.2020, 09:26 Uhr

Redaktion: lek

Insbesondere auch die jüngere Generation sucht vermehrt Investitionsmöglichkeiten mit positiver Wirkung für Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt. Damit dem mehr Rechnung getragen wird, hat Globalance Bank den Bereich Philanthropie als neue Anlagemöglichkeit aufgebaut. Tanja Jegger hat die Leitung dieses Bereichs übernommen. Sie ist für diese Aufgabe neu zu Globalance gestossen und blickt auf eine rund 20-jährige Karriere in verschiedenen Funktionen in der Vermögensverwaltung zurück. Jegger war unter anderem beim Multi Family Office Stonehage und bei Credit Suisse als Head Philanthropie tätig. Sie ist eine qualifizierte Finanzanalystin (Chartered Financial Analyst, CFA) und hält einen Master of Arts in Finance der Universität Exeter, England.

Vermögende Privatkunden, Familien, Family Offices und gemeinnützige Stiftungen befassen sich intensiv mit globalen Herausforderungen. Sie wollen deshalb auch mit ihrem Vermögen Verantwortung wahrnehmen und Positives leisten, wie die Bank in einer Mitteilung schreibt. Globalance integriert diese Prinzipien in all ihre Anlagestrategien. Neu bietet Globalance als Ergänzung im Bereich Philanthropie auch Beratungsdienstleistungen an, mit Schwerpunkt Philanthropie-Strategieentwicklung und -umsetzung. Globalance erklärt, dass insbesondere auch die nächste Generation dieser Familien in Bezug auf philanthropische Projekte und zukunftsorientierte Bildungsprogramme begleitet und beraten wird, um sie damit auf ihr Erbe vorzubereiten.

Alle Artikel anzeigen