EY mit neuem Leiter Wirtschaftsprüfung

André Schaub, neuer Leiter Wirtschaftsprüfung und Mitglied der Geschäftsleitung von EY in der Schweiz
André Schaub, neuer Leiter Wirtschaftsprüfung und Mitglied der Geschäftsleitung von EY in der Schweiz

EY ernennt einen neuen Leiter Wirtschaftsprüfung, der auch Mitglied der Schweizer Geschäftsleitung wird. Er folgt auf Alessandro Miolo, der EY per Ende Monat verlässt.

10.10.2017, 13:09 Uhr

Redaktion: sif

EY hat André Schaub (41), langjähriger Partner, zum neuen Leiter Wirtschaftsprüfung und als Mitglied der Geschäftsleitung in der Schweiz ernannt. Als Sitzleiter Basel und Sektorleiter Diversified Business Services (DBS) bringt Schaub langjährige Erfahrung in der Prüfung und Beratung von multinationalen und mittelständischen Unternehmen in der Schweiz und im Ausland mit und ist verantwortlicher Partner in der Betreuung bedeutender Schweizer Unternehmen. Daniel Zaugg und Urs Indermühle übernehmen Schaubs bisherige Aufgabenbereiche.

Schaub wird insbesondere im zentralen Bereich der Wirtschaftsprüfung tätig sein. Im Vordergrund steht dabei die weitere Transformation der Prüfungs- und Beratungsfirma von der alten in die neue Realität – namentlich soll Schaub die Digitalisierung der Prüfungsdienstleistung vorantreiben. André Schaub folgt auf Alessandro Miolo, der EY per Ende Monat verlässt.

Daniel Zaugg (47), Partner bei EY und Leiter von Real Estate & Construction, übernimmt von Schaub per sofort die Leitung der Diversified Business Services (DBS), in denen EY das Geschäft in den Branchen TMT, Real Estate & Construction, Automotive & Transportation, Private Equity und Public bündelt. Dabei bleibt er direkt verantwortlich für die Leitung und die Kunden von Real Estate & Construction. Zaugg war die letzten 20 Jahre als globaler Lead Partner für verschiedene Schweizer Konzerne verantwortlich. In seiner neuen Aufgabe verfolgt Zaugg das Ziel, den im äusserst dynamischen und breit aufgestellten Sektor DBS weiter stärken und die Marktpräsenz von EY zu erhöhen. Zaugg engagiert sich als Referent und in der Schweizer Expertengruppe "Immobilienbewertung und Rechnungslegung".

Urs Indermühle (41), Partner bei EY, übernimmt von André Schaub die Sitzleitung der Niederlassung Basel. Der diplomierte Wirtschaftsprüfer ist damit für die Aktivitäten des Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen in der Region zuständig. Indermühle ist in Basel geboren, hat dort Wirtschaft studiert und ist seit 2003 bei EY. Die Region Basel ist ein wichtiger Standort – für internationale Konzerne genauso wie für zahlreiche führende KMUs.

Alle Artikel anzeigen