EY verstärkt sich im Finanzdienstleistungsbereich

Isabelle Santenac wird die Funktion des EY Global Insurance Leaders übernehmen.
Isabelle Santenac wird die Funktion des EY Global Insurance Leaders übernehmen.

EY gibt die Ernennung von Isabelle Santenac als neuen EY Global Insurance Leader und Jan Bellens als neuen EY Global Banking & Capital Markets (BCM) Leader bekannt.

03.07.2019, 15:58 Uhr

Redaktion: stf

Isabelle Santenac und Jan Bellens werden den Finanzdienstleistungskunden von EY neue Perspektiven geben, um sich besser in einer Landschaft geschäftlicher Veränderungen zu bewegen, heisst es in der Mitteilung.

Santenac ist seit mehr als 17 Jahren bei EY, nachdem sie ihre Karriere bei Arthur Andersen begonnen hatte. Sie verfügt über umfangreiche Erfahrung im Bereich Finanzdienstleistungen und hat als Global Service Partner grosse internationale Kunden bei organisatorischen Veränderungen begleitet. Seit 2012 ist sie als Leiterin der EY EMEIA Financial Services Assurance tätig und unterstreicht Ihre Marktkenntnisse mit vielen wichtigen Erfolgen im Industrie-Auditing. Davor war Isabelle EY Global Assurance Chief Operating Officer mit Sitz in London, wo sie an der Einführung des Audit-Transformationsprogramms und der Finanz- und Rechnungslegungsberatung beteiligt war. Als EY Global Insurance Leader wird sich Isabelle künftig darauf konzentrieren, Kundenteams zu unterstützen und Kunden die nötigen Lösungen zur Verfügung zu stellen, um sich durch die Herausforderungen der digitalen Transformation zu navigieren. Dazu gehört die Einführung neuer EY-Technologien, um Kunden bei ihren Transformationsprogrammen auf die Zukunft der Versicherungsbranche vorzubereiten.

Bellens kam 2013 mit umfangreicher Erfahrung in der Förderung von Wachstumschancen für globale Banken von McKinsey & Company zu EY. Zuletzt war er stellvertretender Leiter von EY Banking & Capital Markets. Zuvor war er EY Asia-Pacific Banking & Capital Markets Leader und EY Global Banking & Capital Markets Emerging Markets Leader. Jan verbrachte die letzten 16 Jahre in Asien, wo er das Wachstum und die Innovation der Bankenwelt mitgestaltete. In seiner neuen Funktion wird Bellens alle Aspekte der EY Banking & Capital Markets Strategie betreuen, mit dem Ziel, die Führungsrolle von EY im globalen Bankgeschäft weiter auszubauen und Kunden bei den Herausforderungen zu unterstützen. Eines seiner Hauptziele wird es laut Mitteilung sein, das Image des Bankensektors als vertrauenswürdiger und verantwortungsbewusster Sektor zu stärken.

Alle Artikel anzeigen