EFG verstärkt die Niederlassung in Portugal

EFG International hat mit Bernardo Meyrelles do Souto Grosses vor in Portugal.
EFG International hat mit Bernardo Meyrelles do Souto Grosses vor in Portugal.

Erst vor Kurzem hat EFG International das neue Standbein in Portugal eröffnet, nun verkündet die Privatbank die Ernennung des neuen Country Head Portugal.

24.09.2019, 10:53 Uhr

Redaktion: lek

Bernardo Meyrelles do Souto kommt von der Deutschen Bank, wo er seit 2012 als Chief Country Officer Portugal tätig war. Davor war er Branch Manager und Head of Private Banking & Business Clients in Portugal. Er wird sich in Portugal auf die Einführung des CRO-Modells der Bank und ihrer umfassenden Anlage- und Vermögensverwaltungslösungen fokussieren und direkt an CEO Lena Lascari rapportieren.

Der Portugiese war immer in seinem Heimatland beschäftigt und hat langjährige Erfahrung im Bankgeschäft. Auch seine Ausbildungen, ein Bachelorabschluss in Engineering vom "Instituto superior Técnico" und ein MBA von der "Universidade Católica Portuguesa", hat er in Portugal absolviert.

Mit der Ernennung von Meyrelles verfolgt die Bank ihre Strategie weiter, sich in Portugal auch ausserhalb von Lissabon zu etablieren. Adrian Kyriazi, Head of Continental Europe Region bei EFG, sagt dazu: "Der Start unserer Aktivitäten in Portugal ist ein wichtiger Meilenstein in unserer Strategie zur Stärkung unserer Präsenz in Südeuropa."

Alle Artikel anzeigen