EFG Private Bank erhält stellvertretende Geschäftsführerin

EFG Private Bank ernennt  Gabrielle Branson als Deputy Chief Executive Officer (CEO) in London. (Bild: Shutterstock.com/Claudio Testa)
EFG Private Bank ernennt Gabrielle Branson als Deputy Chief Executive Officer (CEO) in London. (Bild: Shutterstock.com/Claudio Testa)

Die Schweizer Privatbank EFG International hat eine neue stellvertretende CEO für die britische Tochtergesellschaft in London ernannt.

01.10.2021, 16:42 Uhr

Redaktion: rem

EFG Private Bank, eine hundertprozentige Tochter der Privatbankengruppe EFG International, hat Gabrielle Branson als Deputy Chief Executive Officer (CEO) ernannt. Sie hat die neu geschaffene Rolle per 1. Oktober übernommen, wie EFG am Freitag mitteilte. Branson übernimmt von London aus die Verantwortung für die Bereiche Risikomanagement, Compliance, Finanzen und Personalwesen und unterstützt das Tagesgeschäft der in der englischen Hauptstadt domizilierten EFG Private Bank. Sie berichtet direkt an Richard Thomas, den Leiter der Region UK von EFG International und CEO der EFG Private Bank.

Das Portfolio Management Team von links: Christoph Wirtz, Beat Keiser, Benjamin Meier und Gianluca Ricci. (Bild pd)

Nachhaltig, zuverlässig und widerstandsfähig: was spricht für «Quality»-Aktien?

In einem aktuellen Interview erläutern die Portfoliomanager der...

Advertorial lesen
Daniel Lüchinger, CIO der Graubündner Kantonalbank (rechts), und Dr. Thomas Steinemann, CIO der Privatbank Bellerive. (Bild pd)

2023: Ausgewogenheit im Portfolio bringt Rendite

Das Jahr 2022 war weltweit von beispiellosen Turbulenzen an den...

Advertorial lesen
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung