Cloud-Spezialist der UBS wechselt zu Green

Roger Süess übernimmt die Führung bei Green.
Roger Süess übernimmt die Führung bei Green.

Bei dem Aargauer Rechenzentrumsanbieter und Provider Green kommt es zu einem Wechsel an der Unternehmensspitze. Der bisherige CEO tritt zurück und übergibt die operative Führung an einen ehemaligen Managing Director der UBS.

23.05.2019, 17:32 Uhr

Redaktion: rem

Der bisherige CEO Frank Boller tritt auf Ende 2019 zurück und übergibt per 1. Juli 2019 die operative Führung der beiden Unternehmensteile Green Datacenter und green.ch seinem Nachfolger Roger Süess, wie das Unternehmen bekanntgegeben hat. Dieser war zuvor Managing Director bei der UBS, wo er als Head Cloud Business Office für die Cloud-Strategie und deren Umsetzung verantwortlich zeichnete. Zudem trug er bei der Grossbank die Verantwortung für die Infrastruktur-Regionen Schweiz und EMEA.

Roger Süess besitzt rund zwanzig Jahre Bank-IT Erfahrung in leitenden Funktionen bei der UBS und davor bei der Credit Suisse im Bereich Cloud, IT-Infrastruktur, IT-Architektur und IT-Innovation. Dazu kommen Stationen in der Industrie, sowie Tätigkeiten als Consultant. Der 45-jährige verfügt über einen Bachelor in Elektrotechnik und Informationstechnologien der Hochschule Rapperswil (HSR).

Das Portfolio Management Team von links: Christoph Wirtz, Beat Keiser, Benjamin Meier und Gianluca Ricci. (Bild pd)

Nachhaltig, zuverlässig und widerstandsfähig: was spricht für «Quality»-Aktien?

In einem aktuellen Interview erläutern die Portfoliomanager der...

Advertorial lesen
Daniel Lüchinger, CIO der Graubündner Kantonalbank (rechts), und Dr. Thomas Steinemann, CIO der Privatbank Bellerive. (Bild pd)

2023: Ausgewogenheit im Portfolio bringt Rendite

Das Jahr 2022 war weltweit von beispiellosen Turbulenzen an den...

Advertorial lesen
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung