Bank REYL ernennt zwei neue Gesellschafter

Lorenzo Rocco di Torrepadula und Christian Fringhian, neue Gesellschafter bei Bank REYL
Lorenzo Rocco di Torrepadula und Christian Fringhian, neue Gesellschafter bei Bank REYL

Die Bank REYL erweitert mit Lorenzo Rocco di Torrepadula und Christian Fringhian den Kreis der Gesellschafter. Die beiden erfahrenen Bankiers arbeiten nun Seite an Seite mit Präsident Dominique Reyl und Generaldirektor François Reyl.

28.01.2013, 18:30 Uhr

Redaktion: fab

„Die Ernennung dieser beiden aussergewöhnlichen Spezialisten zu Gesellschaftern ist angesichts der starken Expansion unserer Geschäftstätigkeit mehr als gerechtfertigt“, erklärt François Reyl, CEO der REYL-Gruppe. Sie ist heute in Genf, Zürich, Lugano, Paris, Singapur und Hongkong sowie in Luxemburg präsent. Sie beschäftigt 160 Mitarbeitende und verwaltet Vermögen im Gesamtwert von über CHF 7 Milliarden. Reyl: „In den vergangenen fünf Jahren haben sich alle unsere Geschäftsbereiche sehr dynamisch entwickelt – sei es Wealth Management, Management und Vertrieb von Investmentfonds oder Private Office. Mit Christian Fringhian und Lorenzo Rocco di Torrepadula können wir diese Dynamik verstärken und damit das vollständige Potenzial der Gruppe ausschöpfen, beispielsweise durch neue Aktivitäten wie Corporate Finance.“


Christian Fringhian bringt umfassende Kompetenzen im Bereich Unternehmensberatung mit. Die ersten Stationen seiner beruflichen Laufbahn waren 1992 JP Morgan und anschliessend Deutsche Bank in Paris und London. Danach wechselte er zu Barclays Capital, wo er das Team für „Public Sector Solutions“ leitete und dabei ein Beratungsangebot im Bereich Risikomanagement und Finanzierungsstrategien entwickelte und umsetzte. Derzeit leitet er bei REYL die Geschäftsentwicklung.


Lorenzo Rocco di Torrepadula kann auf eine fast 20-jährige Erfahrung in den Bereichen Geschäftsbank und Vermögensverwaltung verweisen. Er startete seine berufliche Laufbahn bei der Bank IMI San Paolo in New York und wechselte 1996 zu Credit Suisse First Boston in London, wo er zunächst im Geschäftsbereich Fusionen und Übernahmen und anschliessend in der Sparte LBO Coverage Group tätig war. Nach seinem Wechsel zu REYL in Genf 2002 spezialisierte er sich auf Wealth Management und ist derzeit stellvertretender Leiter dieses Geschäftsbereichs für die Schweiz.


„Dank der Kompetenzen von Christian Fringhian und von Lorenzo Rocco di Torrepadula können wir unser Serviceangebot ausbauen und die Attraktivität für institutionelle und Unternehmenskunden von internationalem Format steigern“, erklärt Dominique Reyl, Präsident der von ihm vor 40 Jahren gegründeten Gruppe.

Alle Artikel anzeigen