Bank J. Safra Sarasin stärkt Sustainable Investment-Kompetenzen

Sasja Beslik, neuer Leiter der Sustainable Finance Development bei der Bank J. Safra Sarasin.
Sasja Beslik, neuer Leiter der Sustainable Finance Development bei der Bank J. Safra Sarasin.

Die Bank J. Safra Sarasin hat einen neuen Leiter der Sustainable Finance Development ernannt. Er soll das Angebot im Bereich der nachhaltigen Investments und die Entwicklung des Asset Management-Geschäfts stärken.

02.10.2019, 09:57 Uhr

Redaktion: rem

Die Bank J. Safra Sarasin hat den ESG-Experten Sasja Beslik zum Leiter der Sustainable Finance Development ernannt, wie wie die Bank am Mittwoch mitteilte. Vor seinem Wechsel zu J. Safra Sarasin war Beslik im Nordea Asset Management für die Nordea Group tätig, wo er seit 2017 Leiter der Group Sustainable Finance war.

Er kam 2009 als Head of Responsible Investments and Identity zu Nordea und wurde 2011 zum CEO von Nordea Investment Funds ernannt. Gleichzeitig war er auch als Berater der Weltbank tätig. Davor war er von 2004 bis 2009 stellvertretender CEO und Head Stewardship & Engagement bei Banco Funds & ABN AMRO Asset Management in Schweden. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Wirtschaft und Journalismus der Universität Stockholm.

Beslik sei weltweit vernetzt, vor allem auch in den nordischen Ländern, und werde den Fussabdruck von J. Safra Sarasin verstärkt auch in diese Region setzen und die Vermögensverwaltungsgeschäfte der Bank weiterentwickeln, wie es weiter in einer Medienmitteilung heisst.

Alle Artikel anzeigen