UBS bringt virtuelle Kreditkarte auf den Markt

UBS führt eine rein digitale Kreditkarte ein. (Bild: Shutterstock.com/LDrop)
UBS führt eine rein digitale Kreditkarte ein. (Bild: Shutterstock.com/LDrop)

UBS lanciert als erste Schweizer Bank eine rein virtuelle Kreditkarte. Darüber hinaus führt die Grossbank eine umweltschonende Kreditkarte ein, die nicht aus Plastik, sondern aus Mais hergestellt wird.

23.11.2020, 12:12 Uhr

Redaktion: rem

UBS baut ihr digitales Angebot aus und führt die UBS Virtual Cards Anfang nächsten Jahres ein, wie die Grossbank am Montag mitteilte. Die virtuellen Kreditkarten werden rein digital verfügbar sein und können bei UBS Twint, Mobile Pay, Apple Pay, Samsung Pay oder Google Pay hinterlegt oder im Online-Shop genutzt werden. Wie Karin Oertli, COO Personal and Corporate Banking and Region Switzerland, sagt, können Kunden ein persönlich auf sich zugeschnittenes Karten-Set wählen, das auf führender Technologie kombiniert mit den höchsten Sicherheitsstandards basiere.

Gleichzeitig gibt die UBS die Lancierung der nachhaltigen Optimus Foundation Kreditkarte Eco bekannt, die mit umweltschonendem Material hergestellt wird. Anstelle von Plastik besteht sie zu 80% aus dem biologisch abbaubaren Biokunststoff PLA, welcher aus Tierfuttermais gewonnen wird. Zudem spendet UBS 0,75% des jährlichen Kartenumsatzes an die Optimus Foundation. Mit der gemeinnützigen Stiftung werden Programme gefördert, welche die Gesundheit, Bildung und den Schutz von Kindern nachhaltig verbessern sollen.

Bereits seit diesem Jahr im Angebot hat die Grossbank die UBS Global Cards, welche sich vor allem an Vielreisende und Online-Shopper richten und nach eigenen Angaben eine echte Alternative zu den Angeboten der Neo-Banken bieten sollen. Zudem sind seit Oktober auch neue Debitkarten erhältlich, mit welchen erstmals online eingekauft werden kann. UBS-Kunden können diese Debitkarten rund um die Uhr im UBS Digital Banking entsprechend ihren persönlichen Sicherheitsbedürfnissen anpassen, wie es in der Medienmitteilung weiter heisst.

Alle Artikel anzeigen