Neue Fintech-Banken-Kooperation geht an den Start

Philippe A. Naegeli, CEO von Gentwo.
Philippe A. Naegeli, CEO von Gentwo.

Gentwo, Cat Financial Products und Aquila lancieren gemeinsam eine neue Plattform für aktiv gemanagte Anlagezertifikate für Schweizer Vermögensverwalter.

05.07.2019, 13:36 Uhr

Redaktion: rem

Gentwo, ein Verbriefungsspezialist von Finanzprodukten der neuen Generation, Cat Financial Products, ein unabhängiger Schweizer Anbieter von Investment-Lösungen und -Technologien im Markt für strukturierte Produkte und Aquila, eine Plattform für unabhängige Vermögensverwalter, sind eine Kooperation eingegangen. Wie es in einer Mitteilung heisst, haben die drei Unternehmen zusammen eine unabhängige Plattform für aktiv gemanagte Anlagezertifikate (AMC) der nächsten Generation lanciert.

Die neuartige AMC-Plattform befähigt laut eigenen Angaben Schweizer Vermögensverwalter dazu, Schweiz-konforme AMC mit Schweizer ISIN-Code in Eigenregie aufzulegen und im Anschluss ausgereifte Portfoliomanagement-Services uneingeschränkt in Anspruch zu nehmen. Auf der Plattform lassen sich nicht nur einzelne Anlageprodukte, sondern auch komplette, massgeschneiderte Emissionsvehikel für den eigenständigen Aufbau einer ganzen Produktepalette oder den qualitativen Ausbau eines bestehenden AMC-Angebots aufsetzen.

Gentwo stellt der Plattform sein Emissions-Setup der nächsten Generation uneingeschränkt zur Verfügung. Cat FP gewährleistet eine reibungslose Schnittstelle zum Markt und seinen Akteuren und stellt Ihre Reporting-Technologie zur Verfügung; Aquila fungiert als Depot- und Abwicklungsbank.

Zukunftsträchtige Innovationsstrategien verfolge man heute immer seltener alleine, sagt Philippe A. Naegeli, CEO von Gentwo und ergänzt: "Modular zusammengesetzte Expertisen, die rein zweckgebunden sind, erweisen sich als viel erfolgversprechender. Indem sie Innovationsstrategien gemeinsam entwickeln, können Finanzdienstleister - auch Banken - ihrem bestehenden oder neuen Geschäftsmodell einfach und ohne grossen Mehraufwand höhere Relevanz verleihen." Nur auf diese Weise lasse sich auch neues Wachstum für den Markt als Ganzes generieren, ist er überzeugt.

Alle Artikel anzeigen