Investrends.ch-Umfrage: Mehrheit sieht Covid-19 nicht als Game Changer

Hat Covid-19 das Nachhaltigkeitsbewusstsein in der Investmentwelt geschärft? (Bild: Shutterstock.com/Fit Ztudio)
Hat Covid-19 das Nachhaltigkeitsbewusstsein in der Investmentwelt geschärft? (Bild: Shutterstock.com/Fit Ztudio)

Bei der Frage, ob die Covid-19-Pandemie zum nachhaltigen Game Changer in der Investmentwelt wird, liegen die Nein-Stimmen mit 5% vorne.

30.11.2020, 14:23 Uhr

Redaktion: rem

Wäre es eine politische Abstimmung, würde man nicht wirklich von einem klaren Resultat sprechen: 52,4% gegenüber 47,6% der Umfrageteilnehmerinnen und -teilnehmer sind der Meinung, dass die Covid-19-Pandemie und deren Folgen die Investmentwelt nicht nachhaltig verändern werden. Das Resultat erstaunt insofern, als die Pandemie hartnäckig anhält und die zweite Welle in diesem Herbst insbesondere in Europa mindestens zu teilweisen Lockdowns geführt hat, welche den Wirtschaftsgang erneut bremsen und die Unsicherheit an den Märkten aufrechterhalten. Offenbar glaubt eine Mehrheit, dass mit den Vakzinen, die jetzt für die Produktion und die anschliessende Anwendung in der Bevölkerung bereitstehen, die Corona-Krise rasch – voraussichtlich schon im 2021 – überwunden werden kann. Davon gehen auch verschiedene Wirtschaftsprognosen aus, und die Börsen scheinen eine solche Entwicklung auch schon einzupreisen.

Das mag hoffentlich auch so kommen. Heisst das aber, dass die Investmentwelt nach diesem Jahrhundertschock, der uns die Verletzlichkeit der Menschen auch in der ersten Welt und darüber hinaus die Anfälligkeit der globalen Wirtschaft schmerzlich vor Augen geführt hat, einfach zum "Courant normale" zurückkehren wird?

Als Beobachter konnte man in diesem aussergewöhnlichen Krisenjahr bisher feststellen, dass sowohl Banken als auch Investmentmanager ein starkes Bekenntnis zu nachhaltigen Entwicklungen und Produkten abgegeben haben. Sektoren wie etwa der Gesundheitsversorgung, aber auch Plattform-Technologien und virtueller Kommunikation hat die Krise zudem einen regelrechten Schub verliehen. Geht man davon aus, dass angesichts der enormen ökologischen, sozialen und ökonomischen Herausforderungen zur Erhaltung einer einigermassen intakten Umwelt das Nachhaltigkeitsbewusstsein sowohl von Anlegern als auch von Banken und Investmentmanagern geschärft ist, könnte die Covid-19-Pandemie tatsächlich zum Game Changer in der Investmentwelt werden. Wir werden sehen, auf jeden Fall ist das eine "Affaire à suivre".

In der neuen investrends.ch-Umfrage können Sie Ihre geschätzte Meinung darüber abgeben, ob es 2020 noch zu einer Jahresendrally kommt. Hier geht es zur Umfrage.

Alle Artikel anzeigen