FundSpot: Neue Beratungsfirma für Fondsanbieter

Andreas Hausladen, Mit-Gründer und Managing Partner bei FundSpot. (Bild pd)
Andreas Hausladen, Mit-Gründer und Managing Partner bei FundSpot. (Bild pd)

Das neue gegründete Unternehmen FundSpot unterstützt laut Mitteilung Schweizer Fondsanbieter beim Zutritt in den deutschen Markt. Geschäftsführer ist Andreas Hausladen, ehemaliger Leiter Private Label Sales & Business Development von Universal Investment und zuletzt Geschäftsführer bei der Hansainvest.

04.06.2024, 09:40 Uhr

Redaktion: sw

Die Schwestergesellschaft der Agathon Capital Schweiz bietet mit seinem Team aus erfahrenen Experten alles aus einer Hand: von der Fondsauflage über Marketing inklusive Reichweiten- und Vertriebslösungen bis hin zur Beratung auf Unternehmensebene sowie die zukunftsgerichtete Verknüpfung von Regulatorik und Digitalisierung.

«Schweizer Fondsanbieter erhalten über uns als kompetenter Partner einen Zutritt zum komplexen deutschen Markt und profitieren dabei insbesondere von unserer Erfahrung und dem langjährig etablierten Netzwerk bei den Themen Marketing und Vertrieb. Denn Vertrieb ohne Marketing funktioniert in der Regel nicht optimal und sollte in einem eng abgestimmten Konzept realisiert werden, um sich am Markt zu behaupten und das Fondsvolumen zu steigern», erklärt Andreas Hausladen, Mit-Gründer und Managing Partner bei FundSpot.

Lange Erfahrung

Das FundSpot-Team besteht aus verschiedenen Spezialisten, die jeder für sich schon lange in der Fondsindustrie tätig sind, und unterstützt die Fondspartner dort, wo es nötig ist - entweder mit einem Gesamtkonzept oder mit gezielten Bausteinen zur Ergänzung, wie der Marketing- und Vertriebsunterstützung. Andreas Hausladen ist in Deutschland bereits seit über 30 Jahren in der Fondsindustrie tätig. Er hat in verschiedenen leitenden Positionen gearbeitet - zuletzt als Geschäftsführer einer Service-KVG - und mehrere hundert Fonds im Auflageprozess begleitet sowie zahlreiche neue Vermarktungsansätze entwickelt.

Zum Gründer-Team zählen zudem Erich Schilcher und Dirk Wechmann. Erich Schilcher ist ebenfalls über 30 Jahre in der Branche und seit fast 15 Jahren mit der Agathon Capital und seit 2021 auch mit der Agathon Capital Schweiz im institutionellen Vertrieb erfolgreich. Dirk Wechmann arbeitet in der Fondsbranche mehr als 15 Jahre im Marketing und der Kommunikation für die DACH-Region. Sein Fokus liegt dabei nicht nur auf den Strategien die Fondspartner und dem Tagesgeschäft, sondern auch auf der Entwicklung neuer digitaler Formate.

Arbeit on demand

«Grundsätzlich begeistern wir uns alle bei FundSpot für Investmentfonds und besonders Fondsboutiquen jeder Grösse und wollen sie unterstützen, einen erfolgreichen Weg einzuschlagen. Es gibt mittlerweile so viele spannende Konzepte, leider fehlt es aber vielen an Aufmerksamkeit und Wertschätzung», sagt Hausladen. «Wir sehen uns nicht als anonymer Dienstleister, sondern mehr als ‘Kollegen’ unserer Fondspartner und arbeiten on demand. Wenn wir gebraucht werden, sind wir direkt nebenan und sofort für unsere Partner da», erläutert Hausladen.

Bei FundSpot gibt es keine langen Vertragslaufzeiten mit monatlichem Fixum, die Fondspartner buchen nur das, was sie aktuell benötigen – flexibel steuerbar und in einem jederzeit anpassbaren Umfang. «Wir arbeiten auf Augenhöhe mit einer fairen Berechnungsbasis und einem langfristigen partnerschaftlichen Ansatz. Durch unsere bedarfsorientierte Flexibilität und dem Pooling verschiedenster Asset Manager auf unserer Plattform erzielen wir so entscheidende Effizienz-, Kosten- und Preisvorteile gegenüber hausinternen Lösungen», erklärt Hausladen.

Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung