Guter Jahresstart für Pensionskassen

Die gut gelaunten Vermögensmärkte seit Jahresbeginn geben auch den Vorsorgeeinrichtungen Schub. (Bild: Shutterstock.com/bizvector)
Die gut gelaunten Vermögensmärkte seit Jahresbeginn geben auch den Vorsorgeeinrichtungen Schub. (Bild: Shutterstock.com/bizvector)

Vom freundlichen Jahresauftakt an den Anlagemärkten haben nicht zuletzt die Pensionskassen profitiert. Alle von der UBS erfassten Kassen schnitten im Januar positiv ab. Die durchschnittliche Performance betrug nach Gebühren 2,6%.

09.02.2023, 11:20 Uhr
Vorsorge

Redaktion: hf

Die Pensionskassen in der Schweiz blicken auf einen guten Jahresstart zurück. Nach einem schwierigen Vorjahr haben laut UBS alle untersuchten Vorsorgeeinrichtungen ein positives Ergebnis erzielt.

Die regelmässige Performanceanalyse (Sample) der UBS umfasst rund 90 Pensionskassen. Diese haben im Januar nach Gebühren eine durchschnittliche Vermögenszunahme von 2,6% erzielt.

Die Bandbreite der Performance aller untersuchten Pensionskassen betrug 3,56 Prozentpunkte. Das beste (4,07%) und schlechteste (0,51%) Ergebnis lieferten die kleinen Pensionskassen mit verwalteten Vermögen von weniger als 300 Mio. Fr. Die Bandbreite der mittelgrossen Kassen mit verwalteten Vermögen zwischen 300 Mio. und 1 Mrd. Fr. war mit 1,61 Prozentpunkten am kleinsten. .

Mit Ausnahme der Hedge Funds erzielten alle Anlagekategorien im Januar ein positives Resultat. Globale und Schweizer Aktien stiegen um 6,9% bzw. 5,8%, Fremdwährungsanleihen und Frankenobligationenlegten um 2,7% bzw. 2,2% an Wert zu. Unterdurchschnittlich entwickelten sich alternative Anlagen, darunter Immobilien mit +0,3%) und Private Equity und Infrastruktur mit +0,02%. Das Schlusslicht bildeten Hedgefonds mit -0,36%.

Die Wirtschaft der Eurozone zeigte sich widerstandsfähiger als erwartet. In den USA hingegen gab es deutliche Anzeichen für eine Verlangsamung der Geschäftstätigkeit und der Einzelhandelsumsätze, schreibt die UBS. Die wirtschaftliche Wiedereröffnung Chinas habe die Stimmung verbessert und dürfte zu einer positiveren globalen Wachstumsdynamik beitragen als bisher erwartet.

Das fundamentale Umfeld bleibe jedoch ein sich verlangsamendes Wachstum, eine hohe Inflation und eine straffe Geldpolitik.

NextGen Payment Forum: Melden Sie sich mit Rabatt an

Das 17. NextGen Payment & RegTech Forum versammelt internationale...

Advertorial lesen
Werbung
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung