Amundi weitet sein ETF Angebot aus

Amundi ETF listet mehrere neue Anteilsklassen an der SIX und erweitert sein handelbares Obligationenangebot.

02.03.2016, 09:52 Uhr

Redaktion: sif

Amundi ETF erweitert sein Angebot an der SIX: Erstens vollzieht Amundi das Listing neuer Euro- und Yen-Anteilsklassen des Amundi ETF Japan Topix Ucits ETF, der sowohl bei steigenden als auch fallenden Notierungen die Wertentwicklung des Topix-Index abbildet, sowie zwei neue Anteilsklassen mit einer täglichen Absicherung des USD/YEN- sowie des GBP/YEN-Währungsrisikos (Anteilsklassen Hedged USD und Hedged GBP). Der Topix-Index umfasst die im "Prime Standard“ zugelassenen Unternehmen der Tokioter Börse. Die Titelgewichtung erfolgt auf Basis der Marktkapitalisierung.

Zweitens listet der Asset Manager Amundi eine neue USD-Anteilsklasse des Amundi ETF Euro Stoxx 50 Ucits ETF, der sowohl bei steigenden als auch fallenden Notierungen die Wertentwicklung des Euro Stoxx 50 abbildet, sowie eine Daily Hedged USD-Anteilsklasse mit täglicher Absicherung des USD/EUR-Währungsrisikos.

Drittens hat mit einer ausschüttenden Anteilsklasse des Amundi ETF Govt Bond Lowest Rated EuroMTS Investment Grade Ucits ETF, der den FTSE MTS Lowest-Rated Eurozone Government Bond IG abbildet, Amundi sein auf SIX handelbares Obligationenangebot erweitert. Der FTSE MTS Lowest-Rated bildet die Wertentwicklung von Staatsanleihen ab, die von Mitgliedern der Eurozone mit den am wenigsten guten Ratings emittiert wurden.

Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung