VanEck listet zwei neue Burggraben-ETFs

«Der Morningstar Wide Moat Focus IndexSM war in der Vergangenheit über längere Zeiträume betrachtet erfolgreicher als der breite US-Aktienmarkt», sagt Martijn Rozemuller, CEO bei VanEck Europe. (Bild pd)
«Der Morningstar Wide Moat Focus IndexSM war in der Vergangenheit über längere Zeiträume betrachtet erfolgreicher als der breite US-Aktienmarkt», sagt Martijn Rozemuller, CEO bei VanEck Europe. (Bild pd)

Der Vermögensverwalter VanEck listet lanciert laut Mitteilung zwei neue Burggraben-ETFs an der SIX Swiss Exchange. Mit den beiden neuen ETFs sowie dem VanEck Morningstar US Sustainable Wide Moat UCITS ETF und dem weltweit investierenden VanEck Morningstar Global Wide Moat UCITS ETF bietet VanEck in Europa inzwischen vier ETFs an, die mit der Burggraben-Strategie investieren.

19.02.2024, 09:59 Uhr
Aktien | Anlagestrategie

Redaktion: sw

Mit dem VanEck Morningstar US Wide Moat UCITS ETF können Anleger in Aktien von US-amerikanischen Unternehmen investieren, die über einen sogenannten wirtschaftlichen Burggraben, also langfristige und stabile Wettbewerbsvorteile gegenüber ihrer Konkurrenz, verfügen. Der VanEck Morningstar US SMID Moat UCITS ETF fokussiert sich mit dem gleichen Ansatz auf Aktien von US-amerikanischen Small- und Mid-Cap-Unternehmen.

Die Strategie hinter diesen Fonds basiert auf dem Konzept des «Economic Moat», einem Begriff, der erstmal von Warren Buffet geprägt wurde, und beabsichtigt in solche Unternehmen zu investieren, die sich und ihre Marktanteile mit einem «Burggraben» (englisch: moat) von der Konkurrenz abgrenzen können. Solche Gräben sind zum Beispiel Kostenführerschaft, Skalierungsvorteile, Netzwerkeffekte, immaterielle Vermögenswerte wie eine hohe Markenbekanntheit oder auch hohe Wechselkosten für die Nutzer, so dass für Wettbewerber hohe Markteintrittsbarrieren bestehen.

Den beiden neuen ETFs zugrunde liegen der Morningstar Wide Moat Focus IndexSM sowie der Morningstar US Small-Mid Cap Moat Focus IndexSM, die auf dem Research von Morningstar basieren. Dessen Analyse-Team prüft hierzu US-amerikanische Unternehmen hinsichtlich ihrer langfristigen wirtschaftlichen Wettbewerbsvorteile gegenüber der Konkurrenz sowie ihrer aktuellen Fair-Value-Bewertung.

«Die Indizes basieren auf der zukunftsorientierten Analyse des Morningstar Equity Research Teams», erklärt Andrew Lane, Director of Equity Research bei Morningstar. «Seit seiner Auflegung im Februar 2007 bis zum Jahresende 2023 hat der Morningstar Wide Moat Focus IndexSM seine Benchmark, den Morningstar US Market Index, jährlich um 327 Basispunkte übertroffen. In jedem der drei Jahre 2008, 2018 und 2022, in denen der Markt rückläufig war, hat er sich besser gehalten als der breite US-Aktienmarkt und auch in jedem darauffolgenden Erholungsjahr eine Outperformance erzielt.»

VanEck baut mit neuen ETFs sein Moat-Angebot weiter aus

«Mit seiner sorgfältigen Aktienauswahl war der Morningstar Wide Moat Focus IndexSM in der Vergangenheit über längere Zeiträume betrachtet erfolgreicher als der breite US-Aktienmarkt», sagt Martijn Rozemuller, CEO bei VanEck Europe. «Gerade für langfristig orientierte Anleger kann sich der VanEck Morningstar US Wide Moat UCITS ETF daher gut als Kernbestandteil einer US-Position im Portfolio eignen. Wir glauben daran, dass sich die Outperformance fortsetzt - garantieren können wir es natürlich nicht.»

Ein weiterer Baustein in dem Angebot an Burggraben-Investitionen ist der neue US-Small- und Mid-Cap-ETF: «Im Vergleich zu Large-Cap-Aktien haben Aktien aus dem Small- und Mid-Cap-Bereich historisch gesehen oft höhere Renditen erzielt», sagt Rozemuller. «Solche Nebenwerte machen zwar einen beträchtlichen Teil des US-amerikanischen Aktienmarkts aus, sind in Portfolios aber oft untergewichtet. Der VanEck Morningstar US SMID Moat UCITS ETF kann für Anleger daher eine sehr gute Möglichkeit darstellen, das eigene Portfolio breiter zu diversifizieren. Gleichzeitig können sie von dem langfristig höheren Renditepotenzial und den nachhaltigeren Wettbewerbsvorteilen der durch Morningstar identifizierten Nebenwerte profitieren.»

Mit den beiden neuen ETFs sowie dem VanEck Morningstar US Sustainable Wide Moat UCITS ETF und dem weltweit investierenden VanEck Morningstar Global Wide Moat UCITS ETF bietet VanEck in Europa inzwischen vier ETFs an, die mit der Burggraben-Strategie investieren.

Fondmanager Anthony Bailly von Rothschild & Co Asset Management. (Bild pd)

Value versus Growth: Wo liegt das Potenzial?

Im Interview erläutern Anthony Bailly und Vincent Imeneuraët,...

Advertorial lesen
Werbung
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung