Bär lanciert Absolute Return Bond Fund

08.05.2008, 10:46 Uhr

Schwellenländeranleihen zeichnen sich durch eine hohe natürliche Volatilität aus. Diese höheren Schwankungsbreiten eröffnen immer wieder Opportunitäten. Mit Hilfe eines breiten Anlageuniversums und einer breiten Auswahl an Instrumenten nutzt der neue Absolute Return Emerging Bond Fund von Julius Bär das Investitionsumfeld in den aufstrebenden Märkten.

Die Schwellenländer sind die Hauptprofiteure der Globalisierung, der wirtschaftlichen Konvergenz und hoher Rohstoffpreise. Diese Faktoren schaffen ein attraktives wirtschaftliches Umfeld, was sich in der markanten Zunahme der Leistungs-, Kapital- und Devisenüberschüsse der Schwellenländer niederschlägt. Dies schafft Potenzial für substanzielle Kapitalgewinne durch sinkende Kreditrisikoprämien und rückläufige Zinsniveaus.

Ein Umfeld, das traditionell mittels eines Long-Only Ansatzes genutzt wird. Das zugrundeliegende makroökonomische Szenario lässt sich jedoch nicht auf alle Schwellenländer gleich anwenden. Zudem kann es zu deutlichen Kursrutschen kommen. Diese Stressperioden schaffen Opportunitäten, die mit Hilfe eines möglichst breiten Anlageuniversums und den entsprechenden Instrumenten - einem Absolute Return Ansatz - genutzt oder abgesichert werden können.

Renditen stabilisieren

Der Julius Bär Absolute Return Emerging Bond Fund investiert in das gesamte Anlageuniversum der Emerging Market Bonds. Mit Hilfe dieses breiten Anlageuniversums, dem gezielten Einsatz von Derivaten und dem Einsatz unterschiedlichster Strategien (Währungs-, Zins-, Long/Short etc.) verfolgt der Fonds das Ziel, eine möglichst hohe Rendite bei gleichzeitig niedriger Volatilität zu generieren. Dadurch, dass der Fonds nicht an eine Benchmark gebunden ist, kann er ausschliesslich in Titel mit einem günstigen Risiko-Rendite-Verhältnis investieren. Zudem bietet die Möglichkeit Short-Positionen einzugehen eine Renditestabilisierung während Marktkorrekturen.

„Wir wollen Anlegern ein reines Emerging Market Exposure anbieten. Unerwünschte Einflussfaktoren von aussen, wie die US-Zinsen oder der US-Dollar, können wir mit der Anlagestrategie des Absolute Return Emerging Bond Fund verringern“, unterstreicht Enzo Puntillo, Head Fixed Income Emerging Markets, Julius Bär.

Alle Artikel anzeigen