GAM richtet Standort Lugano neu aus

Mark Hawtin, Leiter globales Aktienteam, GAM
Mark Hawtin, Leiter globales Aktienteam, GAM

GAM schliesst fünf Fonds und richtet die Investmentkapazitäten in Lugano neu aus. Bis zu 17 Mitarbeitende werden den Investmentmanager verlassen. Jian Shi Cortesi, Swetha Ramachandran und Roberto Bottoli verstärken künftig das globale Aktienteam unter der Leitung von Mark Hawtin.

23.09.2021, 14:22 Uhr

Redaktion: rem

GAM hat am Donnerstag bekannt gegeben, dass Jian Shi Cortesi, Fondsmanagerin der GAM Asia Focus und GAM China Evolution Strategien, und Roberto Bottoli, Manager der GAM Star (Lux) Merger Arbitrage Strategie sowie Swetha Ramachandran, Fondsmanagerin der Luxury Brands Equity Strategie, künftig das globale Aktienteam unter der Leitung von Mark Hawtin verstärken werden. Hawtin verfügt über mehr als 37 Jahre Erfahrung im Investmentgeschäft, hat ein Citywire AA-Rating und ist Fondsmanager der GAM Star Disruptive Growth- und GAM Star Alpha Technology-Strategien. Das Team verwaltet insgesamt ca. 2,5 Mrd. USD Assets.

Im Rahmen dieser breiteren Neuausrichtung werde das globale Aktienteam mit zusätzlichen Research- und Analystenressourcen unterstützt. Im Zuge dieses Optimierungsprozesses schliesse GAM auch regelmässig Fonds, die zu klein seien, um effizient verwaltet zu werden, oder nur begrenzte Wachstumsaussichten haben. Zusammen mit Gianmarco Mondani, Leiter des nicht-direktionalen Aktienteams in Lugano, sei GAM zu dem Schluss gekommen, die nachstehend aufgeführten Fonds zu schliessen. Darüber hinaus habe Mondani beschlossen, GAM zu verlassen.

Folgende Fonds mit einem verwalteten Gesamtvermögen von ca. 258 Mio. Euro (Stand: 14. September 2021) werden geschlossen:

  • GAM Star (Lux) European Alpha, GAM Absolute Return Europe Equity und GAM Star (Lux) European Momentum, Fondsmanagement durch Gianmarco Mondani und Paolo Longinotti
  • GAM Star (Lux) Global Alpha, Fondsmanagement durch Davide Marchesin und Aldo Meroni, sowie
  • GAM Star (Lux) Convertible Alpha, Fondsmanagement durch Jonathan Stanford


Wie es in der Medienmitteilung weiter heisst, erwartet GAM bei der geordneten Schliessung der Fonds eine zügige Rückführung der gesamten Gelder an die Kunden in wenigen Wochen.

GAM rechnet damit, dass neben Mondani weitere 16 Kolleginnen und Kollegen am Standort Lugano, welche die zu schliessenden Fonds verwalten oder administrativ und operationell unterstützen, GAM verlassen werden.

Alle Artikel anzeigen