Fidelity verstärkt Geschäft mit Versicherungslösungen

Ghislain Perisse stand bisher für Schroders im Einsatz. (Bild: zvg)
Ghislain Perisse stand bisher für Schroders im Einsatz. (Bild: zvg)

Fidelity International hat Ghislain Perisse zum Head of Insurance Solutions Europe ernannt. Mittelfristig soll auch die Stelle eines Global Head of Insurance geschaffen werden. Die strategische Bedeutung des Versicherungsgeschäfts werde immer wichtiger, betont Fidelity.

23.02.2022, 16:07 Uhr

Redaktion: hf

Wie Fidelity International mitteilt, unterstreicht dieser Schritt die Bedeutung des Versicherungsgeschäfts für den Asst Manager. Christian Staub, Managing Director, Europe, erklärt dazu: "In den vergangenen Jahren konnten wir unser Engagement mit Versicherungen erfolgreich ausbauen. Um diesen Wachstumskurs fortzusetzen, wollen wir unsere Strukturen internationaler und damit noch effizienter aufstellen."

Ghislain Perisse kommt von Vermögensverwalter Schroders zu Fidelity, wo er als Head of Insurance Strategy für die Region EMEA tätig war. Davor hatte er Positionen bei AXA Investment Managers und Morgan Stanley inne.

Perisse hat langjährige Erfahrung für Versicherungslösungen im Asset Management in den Bereichen Lebens-, Nicht-Lebens- und Rückversicherung mit. Er wird in der Pariser Niederlassung von Fidelity tätig sein.

Annika Milz, Co-Head Institutional, Europe, Fidelity International, fügt zur Expansionsstrategie von Fidelity hinzu: "Neben dem wachsenden Regulierungsdruck, unter anderem im Bereich der Nachhaltigkeit, zwingt das fortwährende Niedrigzinsumfeld viele Versicherer, ihre Kapitalanlagen weiter zu diversifizieren und insbesondere illiquide Anlagen zu ergänzen." Die Bedürfnisse dieser Kundengruppe würden sich weiter entwickeln. Dem wolle man Rechnung tragen, zum Nutzen nicht nur der Versicherungskunden, sondern des gesamten institutionellen Geschäfts.

Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung