Wechsel im Verwaltungsratspräsidium der VP Bank

Thomas R. Meier übernimmt das Verwaltungsratspräsidium der VP Bank.
Thomas R. Meier übernimmt das Verwaltungsratspräsidium der VP Bank.

Im Rahmen der langfristigen Nachfolgeplanung kommt es zu einem Wechsel im Verwaltungsratspräsidium der VP Bank. Zudem ist Katja Rosenplänter-Marxer für die Wahl in den Verwaltungsrat nominiert.

10.03.2020, 11:43 Uhr

Redaktion: rem

Der Verwaltungsrat der VP Bank beabsichtigt, Thomas R. Meier an einer ausserordentlichen Sitzung im Anschluss an die Generalversammlung vom 24. April 2020 mit sofortiger Wirkung zu seinem neuen Präsidenten zu wählen. Meier ist seit 2018 Mitglied des Verwaltungsrats und seit einem Jahr auch Vizepräsident. Er verfügt über langjährige internationale Bank- und Führungserfahrung. Zur Wahrung der Kontinuität wird der bisherige VR-Präsident Fredy Vogt, der von den Aktionären bis zur Generalversammlung 2021 gewählt ist, als ordentliches Mitglied im Verwaltungsrat bleiben und weiterhin als Vorsitzender das Nomination and Compensation Committee führen.

Zudem wurde Katja Rosenplänter-Marxer für den Verwaltungsrat nominiert. Rosenplänter-Marxer soll als Vertreterin der Marxer Stiftung für Bank- und Unternehmenswerte die Nachfolge des im August 2019 aus dem Verwaltungsrat ausgeschiedenen Florian Marxer übernehmen. Die Juristin mit einem deutschen Anwaltspatent war von 2012 bis 2017 als juristische Mitarbeiterin in der Kanzlei Marxer & Partner Rechtsanwälte, Vaduz, tätig und bringt breite Erfahrung im für die VP Bank wichtigen Intermediärgeschäft mit.

Der Verwaltungsrat beantragt ausserdem die Wiederwahl von Beat Graf und Michael Riesen als Mitglieder des Verwaltungsrats für eine Amtsdauer von drei Jahren. Teodoro D. Cocca hat seinen Verzicht auf eine Erneuerung seines Mandats erklärt und tritt mit 24. April 2020 aus dem Verwaltungsrat aus.

Alle Artikel anzeigen