Pioneer ernennt Rainer Lenzin zum Country Head Switzerland

Pioneer Investments hat Rainer Lenzin zum Country Head Switzerland ernannt. In dieser Position wird er das Geschäft von Pioneer Investments in der Schweiz nachhaltig ausbauen. Dabei liegt sein Fokus auf den Bereichen Wholesale und Institutional Business.

09.01.2012, 16:11 Uhr

Redaktion: sek


Rainer Lenzin verfügt über vierzehn Jahre Erfahrung in der Finanzbranche und kommt von BNY Mellon Asset Management in Zürich, wo er für den Bereich Wholesale Clients in der Schweiz zuständig war. Zuvor war er bei Lehman Brothers in Zürich Director of Institutional Equity Sales für die Schweiz, die Niederlande und Deutschland. Zudem sammelte er mehrere Jahre Berufserfahrung im Private Banking bei Credit Suisse Asset Management in Zürich und New York sowie bei der Dresdner Bank, ebenfalls in Zürich. Rainer Lenzin studierte Betriebs- und Volkswirtschaftslehre an der Universität in Bern und verfügt über einen Abschluss als Chartered Financial Analyst (CFA).

Rainer Lenzin arbeitet im Zürcher Büro von Pioneer Investments und berichtet an Fabien Madar, Head of Western and Northern Europe bei Pioneer Investments. „Die Schweiz ist für uns ein wichtiger strategischer Markt innerhalb Europas. Deshalb ist für uns eine starke lokale Präsenz von grosser Bedeutung. Ziel ist es, unser Geschäft weiterzuentwickeln und unseren Schweizer Kunden umfassenden Service zu bieten. Daher freue ich mich sehr, dass wir mit Rainer Lenzin eine erfahrene Führungspersönlichkeit für uns als neuen Country Head in der Schweiz gewinnen konnten. Mit seinem Fokus auf eine beständig hohe Kundenzufriedenheit und den Ausbau unseres Service-Angebots wird er unser Geschäft in der Schweiz weiter stärken“, kommentiert Fabien Madar.

Alle Artikel anzeigen