Nachfolgeregelung bei Arisco

Die ehemalige und heutige GL und die ehemaligen und heutigen Mehrheitseigentümer der ARISCO Gruppe (v.l.n.r.): Kaspar Zimmermann, Marco Keller, Othmar Stöckli, Erwin Steiger, Eugen Huber, Ivo Flüeler und Andreas Hausheer.
Die ehemalige und heutige GL und die ehemaligen und heutigen Mehrheitseigentümer der ARISCO Gruppe (v.l.n.r.): Kaspar Zimmermann, Marco Keller, Othmar Stöckli, Erwin Steiger, Eugen Huber, Ivo Flüeler und Andreas Hausheer.

Die Arisco Gruppe, einer der grössten Versicherungs- und Vorsorgebroker der Schweiz, hat eine neue Führungscrew. Im Aktionariat kam es zu Veränderungen, die Gruppe bleibt aber inhabergeführt.

27.03.2018, 08:43 Uhr

Redaktion: sif

Im Zeichen der langfristig geplanten Nachfolgeregelung bei Arisco, mit rund 50 Mitarbeitenden einer der grössten unabhängigen Versicherungs- und Vorsorgebroker der Schweiz, übernahm Ivo Flüeler im Juli 2017 die operative Gesamtverantwortung der Gruppe. Er bildet zusammen mit Eugen Huber, Leiter des Versicherungsbereichs, Marco Keller, Leiter Informatik und Dienste, und neu Andreas Hausheer, Leiter Asset Management und Finanzchef, die Geschäftsleitung der Arisco Holding. Gleichzeitig traten die langjährigen Führungspersönlichkeiten Erwin Steiger (CEO), Kaspar Zimmermann (Stv. CEO) und Heinz Erdin aus der operativen Verantwortung aus.

Folgerichtig wurde im Januar 2018 im Aktionariat der Arisco Holding der nächste Schritt in der Nachfolgeregelung umgesetzt: Die bisherigen Grossaktionäre verkauften einen Teil oder ihr gesamtes Aktienpaket an die beiden Zuger Ivo Flüeler und Othmar Stöckli. Damit übernehmen Ivo Flüeler und Othmar Stöckli die Stimmenmehrheit. Sie halten sich so konsequent an die erklärte Absicht des Unternehmens, die Entscheidungsträger in die oberste Führung einzubinden, um unternehmergeführt und unabhängig zu agieren. Im Mai wird Stöckli und Flüeler zur Wahl in den Verwaltungsrat vorgeschlagen.

Die neue Führungscrew wolle das Geschäftsmodell sukzessive ausbauen, teilt das Unternehmen mit, um vom reinen Versicherungs- und Vorsorgebroker sowie Vermögensberater hin zu einer umfassenden Risikoberatung und -bewirtschaftung zu gelangen.

Das Portfolio Management Team von links: Christoph Wirtz, Beat Keiser, Benjamin Meier und Gianluca Ricci. (Bild pd)

Nachhaltig, zuverlässig und widerstandsfähig: was spricht für «Quality»-Aktien?

In einem aktuellen Interview erläutern die Portfoliomanager der...

Advertorial lesen
Daniel Lüchinger, CIO der Graubündner Kantonalbank (rechts), und Dr. Thomas Steinemann, CIO der Privatbank Bellerive. (Bild pd)

2023: Ausgewogenheit im Portfolio bringt Rendite

Das Jahr 2022 war weltweit von beispiellosen Turbulenzen an den...

Advertorial lesen
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung