Martin Signer wird CEO von Stone Estate Swiss

Martin Signer wird CEO von Stone EstateSwiss.
Martin Signer wird CEO von Stone EstateSwiss.

Reech Corporations gründet eine Schweizer Immobilienaktiengesellschaft, die Schweizer Immobilien- und internationale Kapitalmarkt-Expertise miteinander verknüpft. Für das Portfolio ist mindestens CHF 1 Mrd. und ein Börsengang in der Schweiz geplant.

15.09.2017, 08:22 Uhr

Redaktion: jog

Martin Signer wird zum 1. Oktober 2017 Chief Executive Officer (CEO) von Stone Estate Swiss. Die neue Schweizer Immobilienaktiengesellschaft wird von der Londoner Reech Corporations Group gegründet, die über ihre Tochter Hercules Real Capital das Gründungsportfolio von CHF 200 Mio. an erstklassigen Gewerbeimmobilien in der Schweiz einbringen wird. Stone Estate Swiss wird sich auf gewerbliche Immobilien in den Zentren Zürich, Basel, Bern und Genf konzentrieren. Im Zuge der Einbringung weiterer Immobilienportfolios plant Stone Estate Swiss den Aufbau eines Immobilienunternehmens mit Assets von mindestens CHF 1. Mrd. Geplant ist zudem, die Stone Estate Swiss in den nächsten 12 bis 18 Monaten an die Schweizer Börse zu bringen und Investoren eine Alternative im Bereich gewerblicher Immobilien zu eröffnen.

Reech Corporations Groups Chairman und CEO Christophe Reech wird den Vorsitz des Verwaltungsrats übernehmen. "Ich freue mich sehr, dass wir mit Martin Signer einen ausgewiesenen Fachmann im Schweizer Immobilienmarkt für unsere innovative neue Gesellschaft Stone Estate Swiss gewinnen konnten. Wir verknüpfen so Expertise über den Schweizer Immobilienmarkt mit unserer internationalen Kapitalmarktexpertise. Martin wird unser Portfolio mit seinen Kenntnissen auf- und ausbauen. Gerade Schweizer Gewerbeimmobilien sind hochattraktiv, weil sie stabile und sichere Renditen erwirtschaften. Das gilt sowohl für Institutionelle Investoren als auch private Investoren, die liquide Anlagemöglichkeiten suchen", erklärt Reech. Martin Signer war bis zum Jahresende 2016 Leiter des Schweizer Immobiliengeschäfts von Swiss Life und verfügt über fast 20 Jahre Erfahrung im Immobiliengeschäft.

"Für mich ist diese Aufgabe eine unternehmerisch faszinierende Herausforderung, einen neuen Namen im Schweizer Immobilienmarkt aufzubauen. Nicht ohne Grund werden wir die .swiss-Endung für die Internetadresse auch in unserem Unternehmensnamen Stone Estate Swiss nutzen. Swissness im Commercial Real Estate-Business ist Programm für uns. Das wird unsere Investitionsentscheidungen leiten. Und genau dieses Geschäftsmodell hochwertiger Schweizer Gewerbeimmobilien werden wir mit dem geplanten Börsengang auch für aussenstehende Investoren zugänglich machen", fügt Martin Signer hinzu.

Weitere Mitglieder des Verwaltungsrats sind unter anderem Henri-Christophe Oppenheim, ehemaliger Chief Operating Officer und Chief Risk and Compliance Officer von Pictet, sowie Maurice Gauchot, ehemaliger Chairman von CBRE Frankreich.

Alle Artikel anzeigen