Jürg Weber verlässt SIX

Jürg Weber tritt als CEO Payment Services ab.
Jürg Weber tritt als CEO Payment Services ab.

Jürg Weber, Division CEO Payment Services, hat sich entschieden SIX per Ende November 2017 zu verlassen.

20.11.2017, 08:51 Uhr

Redaktion: sif

Unter Webers Leitung richtete der Geschäftsbereich Payment Service den Fokus auf die Verbreiterung des Angebots in den Bereichen E-Commerce und Omni-Channel, womit Händlern eine Bezahllösung angeboten wird,welche gleichzeitig klassische wie auch Internet-basierte und mobile Vertriebskanäle abdeckt. Er hat zudem mit dem Erwerb der Aduno SA und des Deutschen Netzwerkanbieters VÖB-ZVD das Geschäft der Einheit Payment Services ausgebaut und substantiell gestärkt.

Jürg Weber war auch eine der treibenden Kräfte hinter der Neulancierung von TWINT als gemeinsames Angebot des Schweizer Finanzplatzes im Bereich mobiles Bezahlen. Als Verwaltungsratspräsident der TWINT AG verantwortet er die erfolgreiche Markteinführung.

Jürg Weber hat auch die aktuelle Neuausrichtung von SIX, insbesondere die Einbringung des Geschäftsbereiches Payment Services in eine strategische Partnerschaft mit Überzeugung unterstützt und vorangetrieben. Nach dem erfolgten Richtungsentscheid möchte er sich seinen unternehmerischen Mandaten widmen.

Die Aufgaben von Jürg Weber als Leiter der Division Payment Services wird der bisherige Stellvertreter Marc Schluep, bisher Head Organizational Development, übernehmen. Bevor Marc Schluep 2014 zu Payment Services stiess, war er als Head Corporate Development verantwortlich für die Strategieentwicklung von SIX und kennt somit das Unternehmen ausgezeichnet.

Alle Artikel anzeigen