Dürmüller verlässt Banque Reyl

Thomas H. Dürmüller orientiert sich nach rund zwei Jahren neu und macht sich im Schosse der Aquila-Gruppe wieder selbständig, wie finews meldet.

19.09.2013, 13:27 Uhr

Redaktion: fab

Thomas H. Dürmüller übernahm die Leitung der Banque Reyl, als diese vor rund zwei Jahren nach Zürich expandierte. Doch nun zieht er sich bereits wieder zurück, wie Recherchen von finews.ch ergaben. Dürmüller startet per Anfang Oktober die Solitaire Aquila.

Damit schreibt Dürmüller die Firmengeschichte seiner vormaligen Solitaire Wealth Management weiter, die der 2011 an Reyl & Cie verkauft hatte. Das ganze damalige Team wechselt zur neu gegründeten Gesellschaft.

Reyl will Zürich weiter ausbauen

Die Banque Reyl hält am Standort Zürich fest und will ihn dem Vernehmen nach noch weiter ausbauen. Offenbar laufen diesbezügliche Verhandlungen, wie finews schreibt. Man hofft, bis Ende Jahr neue Informationen geben zu können.

Quelle finews.ch

Alle Artikel anzeigen