Der neue Vontobel-CFO kommt von UBS

Thomas Heinzl, neuer CFO von Vontobel
Thomas Heinzl, neuer CFO von Vontobel

Martin Sieg Castagnola gibt die Rolle des CFO von Vontobel ab. Der neue CFO war bereits früher für Vontobel tätig.

16.06.2020, 09:27 Uhr

Redaktion: rem

Martin Sieg Castagnola wird nach 12 Jahren die Rolle des Chief Financial Officer (CFO) von Vontobel mit der Präsentation des Halbjahresergebnisses am 28. Juli 2020 an Thomas Heinzl übergeben und künftig Hans-Dieter Vontobel beim Management seiner Beteiligungen und Immobilien unterstützen, wie Vontobel am Dienstag bekanntgab.

Heinzl, der von 2012 bis 2014 den Bereich Investments, Sales und Product Management im heutigen Wealth Management von Vontobel leitete, kehrt von der UBS zu Vontobel zurück. Bei der UBS war er zuletzt als COO UBS Asset Management und Chairman of UBS Asset Management Switzerland tätig. In seinen verschiedenen leitenden Rollen im Asset Management der UBS zeichnete Heinzl unter anderem verantwortlich für Strategie, Regulation, Business und Reputational Risk Management, Corporate Center Controlling sowie die Governance des Geschäftsfelds. Im Rahmen der globalen Prozesse war er auch verantwortlich für die Ausgliederung des Asset Management aus der Bank in der Schweiz. Darüber hinaus leitete er eine Vielzahl von globalen Digitalisierungsprojekten.

Der Österreicher, der mit Schwerpunkt Kapitalmarkttheorie an der HSG doktorierte und darüber hinaus über einen Abschluss als Diplom Ingenieur der ETH Zürich mit Fokus auf Datenbank-Technologie und Artificial Intelligence verfügt, begann seine berufliche Karriere bei McKinsey in Zürich, wo er unter anderem Wealth und Asset Manager in Strategie- und Risk Management-Fragen beriet.

Alle Artikel anzeigen