Credit Suisse verstärkt Asset Management Vertrieb

Bild: Fondstrends
Bild: Fondstrends

Die Credit Suisse verstärkt ihre Vetriebsaktivitäten im Asset Management und ernennt Harald Réczek mit sofortiger Wirkung zum Leiter EMEA and Swiss Distribution Asset Management.

03.08.2015, 13:23 Uhr

Redaktion: ce

Die Ernennung unterstreicht das Engagement der Credit Suisse, ihre Vertriebsaktivitäten im Asset Management in der Region EMEA und in der Schweiz auszubauen, wobei der Fokus auf dem institutionellen und dem Wholesale-Geschäft liegt. Als Leiter EMEA and Swiss Distribution wird Harald Réczek für das Management des Vertriebs von Core und Alternative Investments in der Schweiz, in Kontinentaleuropa, Grossbritannien und im Nahen Osten verantwortlich sein.

Vor seinem Wechsel zur Credit Suisse war Harald Réczek bei der Deutsche Asset & Wealth Management tätig, wo er zuletzt als Co-CEO von Deutsche Asset Management Switzerland, als Mitglied des Deutsche Bank Switzerland Executive Committee sowie als Mitglied des EMEA Distribution Management Board der Global Client Group fungierte. Zuvor war er Leiter der Global Client Group Switzerland, Italy, Austria and Central and Eastern Europe gewesen. In diesen Funktionen führte er mit Erfolg sowohl den Vertrieb an Retail- als auch an institutionelle Kunden des Geschäftsbereichs.

Harald Réczek wird in Zürich tätig sein und fachlich an Charles Shaffer, Leiter CSAM Global Distribution, sowie vor Ort an Tim Blackwell berichten.

Alle Artikel anzeigen