Wachstumsfonds der Swisscanto Invest zieht Investoren an

Iwan Deplazes, Leiter Asset Management, Swisscanto Invest by Zürcher Kantonalbank.
Iwan Deplazes, Leiter Asset Management, Swisscanto Invest by Zürcher Kantonalbank.

Der neu lancierte Wachstumsfonds von Swisscanto Invest stösst auf reges Interesse bei Investoren. Der Fonds, der in nichtkotierte Wachstumsunternehmen investiert, verzeichnet innerhalb von weniger als drei Monaten Kapitalzusagen von rund CHF 150 Mio.

18.12.2018, 10:48 Uhr

Redaktion: rem

Swisscanto Invest hat die erste Zeichnungsfrist des in diesem September lancierten Wachstumsfonds per 14. Dezember 2018 vorzeitig beendet, wie der Asset Manager mitteilt. Mit Kapitalzusagen von rund CHF 150 Mio. innerhalb von weniger als drei Monaten übertreffe das Interesse an dem Fonds die Erwartungen deutlich. Der offizielle erste Closingtermin wurde ursprünglich auf den 31. März 2019 mit einem Zielvolumen von CHF 100 Mio. angesetzt. Voraussichtlich bis April/Mai 2019 besteht für qualifizierte Anleger die Möglichkeit, neue Anteile zu zeichnen. Aktuell stammt laut Swisscanto Invest über die Hälfte der Kapitalzusagen von Schweizer Pensionskassen; gewichtige weitere Anlegersegmente sind zudem Banken, Family Offices und Versicherungen.

Mit dem frühzeitigen Abschluss der ersten Finanzierungsrunde kann der Fonds die Investitionstätigkeit zeitnah aufnehmen. In der engeren Auswahl des Wachstumsfonds stehen derzeit über zehn Schweizer Wachstumsunternehmen aus den Branchen Informations- und Datendienstleistungen und Health Tech. Das grosse Interesse am Wachstumsfonds zeige, dass die Bereitschaft von institutionellen Investoren zur Gewährung von Risikokapital vorhanden sei, kommentierte Iwan Deplazes, Leiter Asset Management, Swisscanto Invest by Zürcher Kantonalbank.

Alle Artikel anzeigen