SIX lanciert ESG-Indizes für Schweizer Anleihen- und Aktienmarkt

In den letzten Jahren ist die Nachfrage für nachhaltige Investitionen, die ESG-Kriterien berücksichtigen, stark gestiegen. (Bild: Shutterstock.com/Blue Planet)
In den letzten Jahren ist die Nachfrage für nachhaltige Investitionen, die ESG-Kriterien berücksichtigen, stark gestiegen. (Bild: Shutterstock.com/Blue Planet)

SIX hat neue ESG-Indizes im Schweizer Markt für Aktien und Anleihen eingeführt. Diese decken die Nachhaltigkeits-Kriterien Umwelt, Soziales und Unternehmensführung ab. Daten liefert unter anderem die Nachhaltigkeits-Ratingagentur Inrate.

11.02.2021, 09:07 Uhr

Redaktion: rem

Auf Basis des Swiss Perfomance Index (SPI) bietet SIX neu zwei SPI-ESG-Indizes für Aktien an, wie SIX am Mittwoch mitteilte. Für Anleihen stehen die 20 neuen SBI ESG Indizes bereit, die auf Basis des Swiss Bond Index (SBI) gebildet werden. Um in den Indizes abgedeckt zu sein, muss ein Unternehmen ein ESG-Impact-Rating von mindestens C+ aufweisen und nicht mehr als 5 % seines Umsatzes in einem kritischen Sektor erwirtschaften. Diese kritischen Sektoren sind gemäss Indexreglement: Erwachsenenunterhaltung, Alkohol, Rüstungsgüter, Wettspiele, Gentechnik, Atomenergie, Kohle, Ölsand und Tabak. Ausserdem darf ein Index-Kandidat nicht auf der Ausschlussliste des Schweizer Vereins für verantwortungsbewusste Kapitalanlagen sein.

In den letzten Jahren ist die Nachfrage für nachhaltige Investitionen, die ESG-Kriterien (Environment, Social/Society, Governance) berücksichtigen, stark gestiegen. ESG-Kriterien geben Aufschluss darüber, wie Unternehmen ökologische und sozial-gesellschaftliche Aspekte sowie eine nachhaltige Art der Unternehmensführung berücksichtigen. Bei der Entwicklung der Indizes greift SIX unter anderem auf Daten der unabhängigen Schweizer Nachhaltigkeits-Ratingagentur Inrate zurück. Das von Inrate entwickelte ESG-Impact-Rating misst die positiven und negativen Auswirkungen von Unternehmen auf Umwelt und Gesellschaft.

Alle Artikel anzeigen