Plenum Insurance Capital Fund deutlich über Erwartung

Hurrikane können einen enormen Schaden anrichten. (Bild: Shutterstock.com/Stratos Brilakis)
Hurrikane können einen enormen Schaden anrichten. (Bild: Shutterstock.com/Stratos Brilakis)

Der Plenum Insurance Capital Fund hat zum Ziel, hochrentierende Versicherungs­risiken effizienter zu managen. Der Fonds konnte im ersten Jahr die kommunizierte Zielrendite deutlich übertreffen.

04.06.2021, 10:04 Uhr

Redaktion: rem

Vor einem Jahr wurde der Plenum Insurance Capital Fund lanciert. Laut Medienmitteilung handelt es sich hierbei um einen UCITS-Fonds im Anlagesegment der Insurance-Linked Securities, bei dem CAT Bonds und nachrangige Versicherungsanleihen in einem dynamischen Konzept kombiniert werden. Ziel des Fonds sei es, hochrentierende Versicherungs­risiken effizienter zu managen. Denn gerade dieses Marktsegment sei besonders stark von einer auf US-Hurrikanrisiken ausge­richteten Portfoliokonzentration betroffen, was einerseits zu ausgeprägten Tail-Risiken und andererseits zu einer saisonalen und somit unausgewogenen Performanceverteilung während des Jahres führe.

"Tail-to-Tier"-Ansatz

Mit dem für die Branche neuen "Tail-to-Tier"-Ansatz werden Konzentrationsrisiken bei US-Wind mit der Beimischung von Nachranganleihen europäischer Versicherer entschärft und gleichzeitig Renditeunterschiede zu CAT Bonds genutzt. "Durch die Beimischung von Nachranganleihen wird das Tail-Risiko von auf US-Wind ausgerichteten CAT-Bond-Portfolios signifikant reduziert, ohne Rendite in ereignisfreien Perioden aufzugeben", erläutert Dirk Schmelzer, Senior Portfoliomanager ILS/CAT Bonds.

Rötger Franz, Senior Kreditanalyst und Portfoliomanager, ergänzt: "Nicht nur die tiefen Korrelationen zwischen den beiden Anlageklassen begründen ein solches Vorgehen, sondern auch die besondere Art und Weise, wie sie zueinanderstehen. Denn CAT Bonds und nachrangige Versicherungsanleihen sind Teil der Kapitalstruktur eines Versicherers. Sie weisen aber eine attraktive Komplementarität in Bezug auf die geographische Risikoverteilung, Saisonalität und Zyklizität auf."

Kommunizierte Zielrendite übertroffen

Daniel Grieger, Lead Portfoliomanager, spricht von einem Traumstart des Fonds. Das verwaltete Fondsvermögen konnte im ersten Jahr auf über 150 Mio. USD gesteigert werden. Die Brutto-Performance über den gleichen Zeitraum betrug über 10%, was deutlich über der kommunizierten Zielrendite liege. Der Plenum Insurance Capital Fund habe die erwartete Outperformance gegenüber traditionellen ILS Fonds generieren können und der Anlageansatz ausserhalb der US-Hurrikansaison habe "eindrücklich funktioniert".

Alle Artikel anzeigen