Neue Investment Management-Gesellschaft

14.07.2008, 12:25 Uhr

Sal. Oppenheim Real Estate hat die Aktivitäten im Bereich Real Estate Investment Management in einer neuen Gesellschaft mit dem Namen „4IP Management AG“ in Zürich gebündelt.

Mit 4IP (For Indirect Properties) wurde eine fokussierte und spezialisierte Investment Management-Gesellschaft ausgegliedert, dessen Team bereits auf eine mehr als zweijährige erfolgreiche Aufbauarbeit zurückblicken kann. Das erfahrene und hoch qualifizierte Team konzentriert sich auf die Selektion, Analyse, Akquisition, Monitoring sowie die Disposition von indirekten Immobilienanlagen. Der Fokus liegt hierbei auf den beiden Bereichen nicht kotierte Immobilienfonds und börsenkotierte Immobiliengesellschaften in Europa, Asien und Amerika.

Im Bereich Real Estate Securities konnte 4IP mit Claudia Reich Floyd eine profilierte Portfoliomanagerin gewinnen. Frau Reich Floyd, die zuletzt bei Citi Property Investors tätig war, kann dabei auf eine positive Performance insbesondere bei Anlagen in börsenkotierte Immobiliengesellschaften verweisen.

Im Bereich der nicht kotierten Immobilienfonds strukturiert und managed 4IP sowohl Dachfonds (Fund of Funds) wie auch Einzelmandate (Separate Accounts) und Multi Manager-Mandate. Der erste Fund of Funds mit Fokus auf europäische indirekte nicht kotierte Immobilienanlagen (Core+/Value Add) hatte bereits Ende März 2008 das Final Closing. Der 4IP European Real Estate Fund of Funds ist mit einem Eigenkapital von rund CHF 250 Mio. ausgestattet und deckt mit einem derzeitigen Investitionsgrad von 32% bereits ein Immobilienuniversum von über CHF 6 Mrd. ab. Die Zielrendite des Fonds beträgt 7 bis 8%.

Im vierten Quartal 2008 findet die Lancierung des ersten Asien Fund of Funds statt. Der Fonds wird ein Value Add Profil mit einer Zielrendite von 12 bis 14% aufweisen.

Auch bei den kotierten Anlagen werden neben individuellen Anlagelösungen, Produkte wie einen „Global REIT“ (long only) und einen 130/30 Real Estate Securities Fund angeboten. Derzeit verfolgt und analysiert das Team auf einer täglichen Basis weltweit rund 350 börsenkotierte Immobiliengesellschaften.

Jan Eckert, Managing Director von Sal. Oppenheim Real Estate, kommentiert: „Was vor rund zweieinhalb Jahren als Projekt- und Beratungsteam für einige der führenden Schweizer institutionellen Immobilieninvestoren begann, hat sich zu einem spezialisierten Nischenplayer entwickelt. Das erfahrene und qualifizierte Team in Zürich arbeitet eng mit den Sal. Oppenheim Standorten in New York und Hong Kong zusammen“.

Das Portfolio Management Team von links: Christoph Wirtz, Beat Keiser, Benjamin Meier und Gianluca Ricci. (Bild pd)

Nachhaltig, zuverlässig und widerstandsfähig: was spricht für «Quality»-Aktien?

In einem aktuellen Interview erläutern die Portfoliomanager der...

Advertorial lesen
Daniel Lüchinger, CIO der Graubündner Kantonalbank (rechts), und Dr. Thomas Steinemann, CIO der Privatbank Bellerive. (Bild pd)

2023: Ausgewogenheit im Portfolio bringt Rendite

Das Jahr 2022 war weltweit von beispiellosen Turbulenzen an den...

Advertorial lesen
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung