LLB tritt in Schweizer Fondsmarkt ein

LLB Hauptsitz in Vaduz
LLB Hauptsitz in Vaduz

Die Liechtensteinische Landesbank hat die Übernahme der LB(Swiss) Investment AG abgeschlossen. Mit der Übernahme sichert sie sich den Eintritt in den Schweizer Fondsmarkt.

04.04.2018, 09:08 Uhr

Redaktion: jod

Die Liechtensteinische Landesbank AG (LLB) kündigte am 23. Februar 2018 die Akquisition der Schweizer Fondsgesellschaft LB(Swiss) Investment AG an. Plangemäss ist am 3. April 2018 der formale Abschluss der Transaktion erfolgt. Mit der Übernahme sichert sie sich den Eintritt in den Schweizer Fondsmarkt. Im Januar 2018 erlangte die LLB-Gruppe bereits Zugang zum österreichischen Fondsmarkt, wie Fondstrends berichtete.

Die Schweizer Fondsgesellschaft wird ab Mai 2018 unter dem Namen LLB Swiss Investment AG firmieren. Den Vorsitz im Verwaltungsrat übernimmt Natalie Epp, Leiterin der Division Institutional Clients der LLB-Gruppe. Weitere Mitglieder sind Bruno Schranz, Leiter Fund Services der LLB-Gruppe, und Hans Stamm, bisheriges VR-Mitglied. Die Geschäftsleitung besteht unverändert aus Marcel Weiss und Ferdinand Buholzer. Sie gewährleisten als langjährige Leiter der LB(Swiss) Investment AG zusammen mit dem bestehenden Team die Kontinuität.

Alle Artikel anzeigen