HSG eröffnet Center for Financial Services Innovation

Der Roundtable war Teil der Eröffnung des neuen Forschungsinstituts an der HSG. (Bild zvg)
Der Roundtable war Teil der Eröffnung des neuen Forschungsinstituts an der HSG. (Bild zvg)

Das neue Finanzforschungsinstitut an der Uni St. Gallen ist eine Partnerschaft mit der Credit Suisse. Damit erweitert die HSG ihre Forschung zum Finanzplatz.

28.11.2022, 11:00 Uhr

Redaktion: sw

Im März 2021 kündigte die Uni St. Gallen und die Schweizer Bank ihre strategische Partnerschaft an. Demnach investiert die Credit Suisse in den nächsten zehn Jahren insgesamt 20 Millionen Franken.
Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit in der Finanzbranche? Welche Innovationen prägen Bankenwelt und Finanzmarktrecht? Wie verändern digitale Plattformen unsere Art, mit Geld umzugehen und die Arbeit von Finanzinstituten generell? Das neue Forschungsinstitut Center for Financial Services Innovation (FSI-HSG) geht Fragen wie diesen auf den Grund.

Geleitet wird das neue Institut von Tobias Trütsch. Seine Forschungsinteressen liegen in der Zahlungsverkehrs- und Geldwirtschaft mit besonderem Schwerpunkt auf innovativen Zahlungsprodukten und individuellem Zahlungsverhalten, wie es heisst. Vier neue Professorinnen und Professoren arbeiten bereits am Institut und erweitern die Finanzplatzforschung an der HSG: Andrea Barbon (Fachgebiet: Financial Technology), Nina Reiser (Finanzmarktrecht), Julian Kölbel (Sustainable Finance) und Tim Meyer (Digitale Ökosysteme und Plattformökonomien). Drei weitere Professuren werden folgen, heisst es in einer Mitteilung.

Axel Lehmann, Verwaltungsratspräsident der Credit Suisse, betonte die nationale Bedeutung der Neugründung. Es sei ihm ein Anliegen, dass die CS einen Beitrag zur weiteren Stärkung des Bildungs- und Wirtschaftsstandorts Schweiz leiste. Derweil freute sich André Helfenstein, CEO Credit Suisse (Schweiz), auf die Zusammenarbeit mit der HSG. «Gut ausgebildete junge Menschen sind zentral für die Schweiz und die Credit Suisse», ergänzte er.

Das Portfolio Management Team von links: Christoph Wirtz, Beat Keiser, Benjamin Meier und Gianluca Ricci. (Bild pd)

Nachhaltig, zuverlässig und widerstandsfähig: was spricht für «Quality»-Aktien?

In einem aktuellen Interview erläutern die Portfoliomanager der...

Advertorial lesen
Daniel Lüchinger, CIO der Graubündner Kantonalbank (rechts), und Dr. Thomas Steinemann, CIO der Privatbank Bellerive. (Bild pd)

2023: Ausgewogenheit im Portfolio bringt Rendite

Das Jahr 2022 war weltweit von beispiellosen Turbulenzen an den...

Advertorial lesen
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung