Mit RealUnit Schweiz kommt Kapitalschutz an die Börse

Krisenresistenz, u.a. mit Gold. Der reale Wert des Geldes hat stark abgenommen, sagt Firmengründer und Privatbankier Karl Reichmuth. Bild: zvg)
Krisenresistenz, u.a. mit Gold. Der reale Wert des Geldes hat stark abgenommen, sagt Firmengründer und Privatbankier Karl Reichmuth. Bild: zvg)

Die Aktien der Investmentgesellschaft RealUnit Schweiz feiern Premiere an der KMU-Börse BX Swiss. RealUnit mit Sitz in Baar (ZG) ist breit in Realwerte investiert. Ihr Ziel ist langfristiger Erhalt der realen Kaufkraft.

29.11.2021, 08:54 Uhr

Redaktion: hf

Die Investmentgesellschaft RealUnit Schweiz ist in ein breit diversifiziertes Portolio mit Realwerten investiert, wie zum Beispiel Edelmetalle und Beteiligungen an Unternehmen mit starker Bilanz und nachhaltigem Ertrag.

Die Schweizer Aktiengesellschaft wurde im Sommer 2017 gegründet und ist in Baar (ZG) niedergelassen. Das konservative und breit angelegte Vermögen soll Sparern und Privatanlegern erhöhte Sicherheit und Krisenresistenz bieten. Mindestens die Hälfte wird in physischer Form gehalten und sicher ausserhalb des Bankensystems in der Schweiz verwahrt, wie das Unternehmen mitteilt.

"Die steigende Inflation erhöht die Nachfrage nach Sachwertanlagen", sagt CEO Dani Stüssi. Mit der jetzt erfolgten Kotierung ermögliche man neu auch allen in der Schweiz ansässigen Sparern und Privatanlegern einen einfachen Zugang zu breit diversifizierten und aktiv verwalteten Realwerten.

"Die Börsenkotierung ist ein wichtiger Meilenstein in der 20-jährigen Geschichte des RealUnits», betont der Gründer der RealUnit Schweiz, der langjährige Luzerner Privatbankier Karl Reichmuth. «Der reale Wert des Geldes hat seit der Auflösung der Golddeckung 1971 stark abgenommen und die Kluft zwischen Arm und Reich wird immer grösser. Ich möchte der nächsten Generation eine mit Realwerten gedeckte Parallelwährung für den langfristigen Vermögenserhalt hinterlassen."

Diesen September hat das Beteiligungsunternehmen erfolgreich eine Kapitalerhöhung von über CHF 5 Mio. durchgeführt. Der Anlageausschuss wurde mit Hanspeter Leimgruber und Erwin Röösli erweitert: Leimgruber war 16 Jahre lang Regionenleiter und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung der Neuen Aargauer Bank (NAB); Röösli ist seit über zehn Jahren Geschäftsführer eines Family Office und Inhaber einer eigenen Finanzberatung in Luzern VR-Präsident ist Fidelis Götz.

Der RealUnit kann nicht nur als klassische Aktie, sondern auch als Aktientoken auf der Ethereum Blockchain verwahrt werden.

Alle Artikel anzeigen