Gross verklagt Pimco

Bill Gross verklagt Pimco auf 200 Mio. USD
Bill Gross verklagt Pimco auf 200 Mio. USD

Bill Gross verklagt ein Jahr nach seiner Entlassung bei Pimco seinen ehemaligen Arbeitgeber auf mindestens 200 Mio. USD.

12.10.2015, 09:41 Uhr

Redaktion: cw

Bill Gross sieht sich als Opfer einer Intrige, die zu seiner Entlassung bei Pimco vor einem Jahr geführt hätten. Kollegen hätten ihn aus der Firma gedrängt, um sich seinen 20%-Anteil am Bonustopf zu sichern. Gross ging damals im Streit und wechselte zu Janus Capital. Er verklagt seinen ehemaligen Arbeitgeber auf mindestens 200 Mio. USD, wie US-Medien berichteten. Sollte er gewinnen, wolle er das Geld spenden.

Bill Gross hatte bis zu seinem Ausscheiden das Pimco-Flaggschiff, den Total Return Fund verwaltet. Anfang September 2015 fiel das Vermögen des Anleihefonds erstmals seit 2007 wieder unter 100 Mrd. USD. Seit dem Höchststand im April 2013 hat der Fonds damit zwei Drittel des Vermögens eingebüsst.

Alle Artikel anzeigen