FINANZ’21 und IMMO’21: Besonderes Konzept in besonderen Zeiten

2021 findet die  IMMO’21 plangemäss am 20. und 21. Januar statt; die FINANZ’21 wird auf den 19. und 20. Mai verschoben.
2021 findet die IMMO’21 plangemäss am 20. und 21. Januar statt; die FINANZ’21 wird auf den 19. und 20. Mai verschoben.

Die FINANZ’21 und die IMMO’21 werden im kommenden Jahr einmalig in zwei Teilen durchgeführt, beide erstmals in der neu eröffneten Halle 550 in Zürich Oerlikon.

11.09.2020, 11:42 Uhr

Redaktion: rem

Die IMMO’21 wird plangemäss am 20. und 21. Januar 2021 ihre Tore öffnen. Die 23. Ausgabe der FINANZ’21 findet neu am 19. und 20. Mai 2021 statt, wie die Messe-Organisatoren am Freitag mitteilten. Für 2022 planen die Veranstalter wiederum die gemeinsame Durchführung der Messen unter einem Dach. Das Zusammentreffen von Ausstellern, Referierenden, Besucherinnen und Besuchern aus aller Welt bringe unterschiedliche Einschätzungen der aktuellen Covid-19-Lage und deren weiterer Entwicklung mit sich, heisst es in der Mitteilung. "Die einmalige Trennung der beiden Messen hat den Vorteil, dass sich die Besucherströme auf zwei Messen verteilen können und wir so den Schutzkonzepten und dem Sicherheitsbedürfnis von Ausstellern sowie Besucherinnen und Besuchern optimal Rechnung tragen können", sind die Messeveranstalter überzeugt.

Alle Artikel anzeigen