Baloise platziert erfolgreich zweiten Franken-Green-Bond

Der Erlös des Green Bonds wird zur Finanzierung nachhaltiger Immobilien verwendet. (Bild: Shutterstock.com/sde coret)
Der Erlös des Green Bonds wird zur Finanzierung nachhaltiger Immobilien verwendet. (Bild: Shutterstock.com/sde coret)

Die Baloise-Gruppe hat erfolgreich einen Green Bond über CHF 110 Mio. platziert. Die "grüne Anleihe" hat einen Coupon von 1,90% und wird im Juli 2028 zur Rückzahlung fällig. Sie basiert auf dem bestehenden Green-Bond-Framework des Versicherers, wie dieser mitteilt.

05.07.2022, 09:50 Uhr

Redaktion: hf

Die Baloise Group emittierte zu Wochenbeginn erfolgreich einen sechsjährigen Senior Green Bond über ein Volumen von CHF 110 Mio. mit einem Coupon von 1,90% "in einem anspruchsvollen Marktumfeld", wie das Unternehmen mitteilt. Die Anleihe wurde von der Bâloise Holding ausgegeben, die über ein Rating von A– mit stabilem Ausblick von Standard & Poor’s verfügt. Analog den bisherig ausstehenden Anleihen der Holding besitzt die Anleihe selbst kein Rating.

Die Mittel des Green Bonds werden zur Finanzierung grüner Immobilien im Rahmen des bestehenden Baloise Green Bond Frameworks verwendet. Dieses und die zugehörige Second Party Opinion können unter www.baloise.com/anleihen heruntergeladen werden.

Die neu emittierte Anleihe wird an der SIX Swiss Exchange kotiert. Die Liberierung ist am 19. Juli 2022.

Die UBS und die Zürcher Kantonalbank agierten als Joint-Lead Managers. Die Basler Kantonalbank trat als Co-Manager auf.

Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung