Werbung

80-jährige Erfolgsgeschichte

13.02.2008, 16:17 Uhr

Vor achtzig Jahren, am 13. Februar 1928, legte die Pioneer Investments Gruppe ihren ersten Investmentfonds auf. Damit ist der Pioneer Fund der drittälteste Fonds in den USA und zählt zu den erfolgreichsten Aktienfonds der Welt.

In seiner achtzigjährigen Geschichte konnte das US-Flaggschiff seinen Vergleichsindex, den S&P 500 dauerhaft übertreffen. So wurden aus 10.000 US-Dollar in den vergangenen achtzig Jahren rund 117 Millionen US-Dollar (Stand: 31.12.2007) bei einer Anlage in den Fonds. Ein entsprechendes Investment in den S&P 500 Index erreichte im gleichen Zeitraum einen Wert von rund 22 Millionen US-Dollar (Stand: 31.12.2007).

Seit über 20 Jahren verantwortet Fondsmanager Dr. John A. Carey in Boston das Management des ersten Pioneer Investments Fonds. Er lernte sein Handwerk bei Firmengründer Philip L. Carret und ist erst der dritte Fondsmanager des Pioneer Klassikers. 2001 legte die Gesellschaft mit dem Pioneer Funds – U.S. Pioneer Fund (ISIN: LU0133642578) ein europäisches Parallelportfolio des amerikanischen Originals auf. Es wird ebenfalls von Dr. John Carey verwaltet und erhielt im November 2007 ein AAA-Rating von Standard & Poor’s. Insgesamt verwaltet Carey in den beiden Portfolios 9,5 Milliarden US-Dollar.

„Der Investmentstil unseres Unternehmensgründers Philip Carret hat für uns auch noch heute Gültigkeit“ sagt Dario Frigerio, Global Chief Executive Officer von Pioneer Investments. „Auf der Grundlage des Bottom-Up-Ansatzes analysierte Carret einzelne Unternehmen und suchte nach ihren substantiellen Werten. Dieser Investmentansatz ist seit jeher der Grundstein unseres Unternehmens und begleitet unsere globale Expansion. Heute sind wir in 25 Ländern vertreten“ ergänzt Frigerio.

In Europa gehört die Gesellschaft zu den Pionieren der Investmentbranche: 1967 führte das Unternehmen als erster Vermögensverwalter Investmentfonds in Italien ein. 1969 folgte der Markteintritt als erste ausländischer Anbieter in den deutschen Markt. Und auch der erste in Polen erhältliche Publikumsfonds stammte 1992 aus dem Hause Pioneer Investments. „Wir freuen uns auf eine lange und erfolgreiche Unternehmensgeschichte zurück zu blicken. Trotz der aktuell schwierigen Situation an den Finanzmärkten, sehen wir für 2008 gute Möglichkeiten unser Geschäft weiter auszubauen. In den kommenden Monaten werden wir zahlreiche neue Produkte auf den Markt bringen.“ kommentiert Dominik Kremer, Head of North Europe Pioneer Investments den 80. Geburtstag des Unternehmens. In Deutschland und der Schweiz verwaltet die Gesellschaft mit 250 Mitarbeitern rund 38 Milliarden Euro für Privatanleger und institutionelle Kunden (Stand: Januar 2008). Dabei bietet der ansässige Asset Manager die gesamte Fondspalette von Aktien- und Rentenfonds bis Dach- und Geldmarktfonds an.

Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung