Werbung

M&G legt zweijährigen Laufzeitfonds auf

Stefan Isaacs, Co-Deputy CIO des Fixed-Income-Teams von M&G über die Vorteile des Laufzeitenfonds. (pd)
Stefan Isaacs, Co-Deputy CIO des Fixed-Income-Teams von M&G über die Vorteile des Laufzeitenfonds. (pd)

M&G lanciert eine Anleihestrategie mit einer festen Laufzeit von zwei Jahren, die laut Mitteilung eine jährliche Bruttorendite von 4,5 Prozent erzielen soll. Der M&G (Lux) Fixed Maturity Bond Fund 1 biete europäischen Anlegern eine Alternative zu europäischen Staatsanleihen und Bareinlagen, die derzeit bei ähnlichen Laufzeiten zwischen 3,1 und 3,4 Prozent rentieren.

29.02.2024, 12:24 Uhr
Anlagefonds | Neue Produkte | Obligationen

Redaktion: sw

Das globale, breit diversifizierte Kreditportfolio mit einer Allokation von mindestens 80 Prozent in Investment-Grade-Anleihen und 20 Prozent in Hochzinsanleihen soll die Chancen von Anleihen mit kurzer Laufzeit nutzen, die durch die Umkehrung der Zinskurve entstanden sind, heisst es weiter. Die Strategie wird von Stefan Isaacs, Co-Deputy CIO des Fixed-Income-Teams von M&G, und Fondsmanager Matthew Russell verwaltet. Beide verfügen über mehr als 20 Jahre Branchenerfahrung und werden vom hauseigenen Fixed-Income- Research-Team von M&G unterstützt.

Stefan Isaacs sagt: «Angesichts der Tatsache, dass sich die europäische Inflationsrate auf das Ziel von 2 Prozent zubewegt und die Europäische Zentralbank voraussichtlich noch in diesem Jahr mit Zinssenkungen beginnen wird, bietet das derzeitige Umfeld Anlegern die Möglichkeit, sich durch Anleihenstrategien mit fester Laufzeit, die durch eine solide Research-Analyse gestützt werden, höhere Zinsen zu sichern. Die anhaltende Umkehrung der Zinskurve lässt uns marktübergreifend überzeugende Renditen für Investment- Grade-Anleihen und High-Yield-Kredite finden. Gleichzeitig können wir dadurch das Durationsrisiko begrenzen.»

Werner Kolitsch, Head of DACH Business Development, fügt hinzu: «Wir beobachten ein starkes Interesse unserer Kunden an Strategien mit fester Laufzeit, bevor die Zentralbanken ihren nächsten Schritt machen. Unsere Kunden schätzen den aktiven Ansatz von M&G bei festverzinslichen Anlagen, besonders weil die Kreditauswahl gerade jetzt entscheidend ist, wo sich Unternehmen in dieser Phase des Zinszyklus refinanzieren.»

Der Fonds ist als Artikel 8 SFDR klassifiziert und kann bis zum 16. Oktober 2024 gezeichnet werden.

Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung