EZB: Schwächere Nachfrage nach Firmenkrediten

Laut Umfrage fragen die Unternehmen in Europa weniger Kredite nach. (Bild TippaPatt/Shutterstock)
Laut Umfrage fragen die Unternehmen in Europa weniger Kredite nach. (Bild TippaPatt/Shutterstock)

Die Nachfrage nach Unternehmenskrediten hat sich laut einer Umfrage der Europäischen Zentralbank (EZB) in den ersten drei Monaten des Jahres deutlich verringert. Wie bereits in den vorangegangenen Quartalen haben die höheren Zinsen sowie geringere Investitionen gebremst.

09.04.2024, 10:16 Uhr
Konjunktur | Notenbanken

Redaktion: sw

In der vorangegangenen Erhebung war für das Auftaktquartal 2024 noch mit einer Stabilisierung der Nachfrage gerechnet worden. Für den Zeitraum April bis Juni gingen Banken nun von einer moderaten Abschwächung bei den nachgefragten Firmendarlehen aus.

Leicht verschärft

Der Kreditumfrage zufolge verschärften die Banken im ersten Quartal ihre Standards für die Vergabe von Firmendarlehen leicht. Dahinter stehe weiterhin die Risikowahrnehmung der Institute, erklärte die EZB. Für das zweite Quartal gingen die Geldhäuser davon aus, dass sich die Vergabestandards für Firmenkredite abermals moderat verschärfen werden. Die EZB befragt viermal im Jahr die Banken zu ihrer Kreditvergabe. Die jüngste Umfrage fand zwischen dem 29. Februar und dem 15. März statt. Insgesamt 157 Banken nahmen teil.

Nicolas Jullien, CFA, Leiter der Abteilung High Yield & Credit Arbitrage bei Candriam. (Bild pd)

«Das spricht für High Yield»

Nicolas Jullien, CFA, Leiter der Abteilung High Yield & Credit Arbitrage...

Advertorial lesen
Werbung
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung