ThomasLloyd: Gründer will sich auf CEO-Rolle konzentrieren

Michael Sieg, der Unternehmensgründer, CEO und VR-Präsident von ThomasLloyd
Michael Sieg, der Unternehmensgründer, CEO und VR-Präsident von ThomasLloyd

Der Präsident und CEO von ThomasLloyd will sich künftig vollumfänglich der operativen Leitung des Unternehmens widmen. Die Suche nach einem unabhängigen, nicht exekutiven Verwaltungsratspräsidenten läuft.

23.03.2021, 16:03 Uhr

Redaktion: rem

ThomasLloyd, eine spezialisierter Impact-Investor und Anbieter von Klimafinanzierungen, hat am Dienstag bekannt gegeben, dass das Unternehmen eine internationale Suche nach einem unabhängigen, nicht exekutiven Mitglied des Verwaltungsrats für den Vorsitz des Gremiums gestartet hat. Der Unternehmensgründer, Michael Sieg, wird im Zuge dieser geplanten Neubesetzung sein Amt als Präsident des Verwaltungsrats übergeben, jedoch als Group Chief Executive Officer weiterhin in der operativen Gesamtverantwortung verbleiben.

Wie es weiter in der Medienmitteilung heisst, soll der neue VR-Präsident ergänzendes Know-how und eine neue Perspektive in das Gremium einbringen und insbesondere in einer Beratungs- und Kontrollfunktion tätig sein. ThomasLloyd wolle damit sein kontinuierliches Engagement für höchste Corporate-Governance-Standards, sowohl auf Verwaltungsratsebene als auch im gesamten Unternehmen verdeutlichen.

Kürzlich hatte ThomasLloyd die Ernennung von Miriam Plater, Chief People Officer, und Vivienne Maclachlan, Chief Financial Officer, zu Verwaltungsratsmitgliedern bekannt gegeben, wodurch die Frauenquote im Verwaltungsrat auf 50 % stieg.

Alle Artikel anzeigen